Am 16. Mai ist Bürgermeister-Wahl in Timmendorfer Strand: Das sind die fünf Bürgermeisterkandidaten

Bürgermeisterkandidaten
Das sind die Kandidaten für die Bürgermeister-Wahl am 16. Mai (von links): Melanie Puschaddel-Freitag, Guido Gummert, Sven Partheil-Böhnke, Sven Markus Kockel und Gesine Muus. (Foto: René Kleinschmidt)

Timmendorfer Strand. Am Sonntag, dem 16. Mai, findet die Bürgermeister-Wahl in der Gemeinde Timmendorfer Strand statt.

Der Gemeindewahlausschuss hat am vergangenen Freitag, dem 26. März, in öffentlicher Sitzung in der 3-Felder-Sporthalle über die Zulassung der eingereichten Wahlvorschläge entschieden. Gemeindewahlleiter Michèl Soltmann berichtete dem Gemeindewahlausschuss über das Ergebnis der erfolgten Vorprüfung.

Die Wahlvorschläge waren bis Montag, den 22. März, um 18 Uhr (Ausschlussfrist) schriftlich beim Gemeindewahlleiter einzureichen.

„Es sind sechs Wahlvorschläge eingegangen. Ein Wahlvorschlag wurde vor Ablauf der Ausschlussfrist schriftlich zurückgenommen und wurde dem Ausschuss daher nicht vorgelegt,“ so Soltmann.

Nach § 51 Abs. 3 des Gemeinde- und Kreiswahlgesetzes (GWKG) muss der Wahlvorschlag einer Bewerberin oder eines Bewerbers im Sinne des § 51 Abs. 1 Nr. 2 GKWG mindestens von 95 Wahlberechtigten persönlich und handschriftlich unterzeichnet sein. Dies entspricht dem Fünffachen der Gesamtzahl von Vertreterinnen und Vertretern, die nach § 8 GKWG für die zuletzt stattgefundene Wahl der Gemeindevertretung, nämlich 19 (ohne Überhang- und Ausgleichsmandate), maßgebend war.

Alle Wahlvorschläge sind fristgerecht eingereicht worden und haben die notwendige Anzahl von Unterstützungsunterschriften erreicht und die erforderliche Wählbarkeitsbescheinigung nachgewiesen.

Der Gemeindewahlausschuss hat schließlich die Zulassung aller Kandidaten beschlossen. Alle eingereichten Wahlvorschläge sind formell zulässig.

Somit kandidieren für das Amt der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters (in der Reihenfolge der Abgabe des Wahlvorschlages): Steuerberater Sven Partheil-Böhnke aus Niendorf/Ostsee (52, FDP), Diplom-Finanzwirtin Melanie Puschaddel-Freitag aus Niendorf/Ostsee (46, CDU), Kurbetriebsleiterin Gesine Muus aus Hemmelsdorf (38, parteilos), Rechtsanwalt Sven Markus Kockel aus Timmendorfer Strand (45, parteilos) und Diplom-Ingenieur Guido Gummert aus Wentorf bei Hamburg (56, parteilos).

Alle fünf Kandidaten gehen als Einzelbewerber*innen in die Wahl für das Bürgermeisteramt und wurden von keiner Partei oder Wählergemeinschaft aufgestellt. Melanie Puschaddel-Freitag wird aber von der CDU unterstützt und Sven Partheil-Böhnke von der FDP.

Eine Bitte richtete Gemeindewahlleiter Michèl Soltmann noch an alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Timmendorfer Strand: „Alle Wahlberechtigten werden gebeten, von Ihrem Wahlrecht - auch per Briefwahl - Gebrauch zu machen.“

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 3?

Sei schlau. Kauf Lokal.

Betriebe aus der Region

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Toni's Essbar, Scharbeutz

Ein Besuch in Toni´s essbar lohnt sich immer! Wir laden Sie ein, sich mit leckeren Köstlichkeiten an Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Toni's Essbar, Scharbeutz

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Taverne Hellas, Ratekau

Der Grieche in Ratekau! Genießen Sie griechische Spezialitäten, die mit viel Liebe und einer ungeheuren Vielfalt an Zutaten frisch für Sie zubereitet werden.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Taverne Hellas, Ratekau