Am Samstag steigt die große Eishockey-Saison­eröffnung: Beach Devils starten in die neue Eiszeit 2023/24

Beach-Devils: Saisonstart
Vergangene Saison konnten die Beach Devils am 13. Januar 2023 einen 6:2 Heimsieg gegen den HSV feiern. Das Spiel fand vor 1.000 Zuschauern im ausverkauften Eissport- und Tenniscentrum Timmendorfer Strand statt. (Foto: hfr)

Tdf. Strand. Das Warten hat ein Ende. Die Beach Devils vom Timmendorfer Strand sind seit vergangenem Freitag wieder auf heimischem Eis unterwegs und trainieren fleißig für die neue Saison 2023/24. Trainer Sven Gösch muss seine Jungs nun auf den ersten Test vor heimischer Kulisse vorbereiten. 

Am Samstag, dem 7. Oktober, empfangen die Timmendorfer vor heimischer Kulisse im ETC das Team vom Hamburger SV.

An diesem Tag findet ab 12 Uhr auch ein buntes Rahmenprogramm zur Saisoneröffnung rund um das Eissport- und Tenniscentrum Timmendorfer Strand statt. Einiges ist in den vergangenen Wochen in Timmendorfer Strand passiert.

Mit Trainer Sven Gösch, der von den Crocodiles Hamburg zurück in seine Heimat gekehrt ist, konnten die Devils einen prominenten Namen präsentieren. Und während ein Großteil der Leistungsträger aus der vergangenen Saison ihre Verträge verlängert hat, konnten auch viele namhafte Neuzugänge verkündet werden. Mit Tobias Bruns, Fabian Calovi und Louis Habel wurden drei ehemalige Crocodiles aus Hamburg an die Ostsee gelotst. Der 34-jährige Bruns bringt mit 520 Oberliga-Spielen viel Erfahrung mit. Mit 32 Jahren gehört auch Calovi zu den erfahrenen Spielern. Der Allrounder kann 52 Spiele in der DEL vorweisen, und 380 Mal stand er in der dritthöchsten deutschen Spielklasse auf dem Eis. In der Defensive soll der 22-jährige Louis Habel für mehr Stabilität sorgen. Der Youngster bringt es trotz seiner jungen Jahre schon auf 141 Spiele in der dritten Liga.

Topscorer Henderson und Mennear nun auch an der Ostsee

Zwei absolute Topscorer der vergangenen Saison sollen nun in Timmendorfer Strand für Furore sorgen. Der 22-jährige Jonah Henderson, gebürtig aus Alaska, kommt mit einer Empfehlung von 46 Punkten aus 22 Spielen (26 Tore, 22 Vorlagen) vom Liga-Konkurrenten, den Weserstars Bremen nach Timmendorfer Strand. Mit Brett Mennear verstärken sich die Timmendorfer mit einem echten Topscorer aus der Bayernliga. Der 27-jährige, gebürtige Kanadier erzielte in der vergangenen Saison für den ERSC Amberg in 37 Saisonspielen ganze 21 Treffer und bereitete 28 Tore für seine Mitspieler vor. Mit seinen 49 Scorerpunkten landete Mennear vergangene Saison auf Platz 10 der Scorerliste in der starken Bayernliga und machte somit auf sich aufmerksam.

Buntes Rahmenprogramm am Samstag ab 12 Uhr zur Saisoneröffnung

Am Samstag, dem 7. Oktober, steigt nun also die große Saisoneröffnung rund um das Eissport- und Tennis­centrum Timmendorfer Strand. Ab 12 Uhr startet das Programm auf dem Vorplatz der Eishalle mit einer Hüpfburg für die Kinder. Zur Verköstigung stehen ein Grillstand und ein Getränkestand zur Verfügung. Am Merchandise Stand können die Fans sich ihre ersten neuen Fanartikel für die kommende Spielzeit sichern.

Und auch die Nachwuchsabteilung des Club für Eissport in Timmendorf wird sich an diesem Tag den Fans vor der Halle und auf dem Eis in der Drittelpause präsentieren. Um 15.30 Uhr fällt dann der Startschuss zum Auftakt in die neue Saison mit dem Heim-Test gegen den Hamburger SV. Das Duell gegen die Hansestädter dürfte spannend werden, denn beide Teams standen bisher nur für einige wenige Trainingseinheiten auf dem Eis. In der vergangenen Spielzeit duellierten sich beide Teams viermal. Dabei gab es eine ausgeglichene Statistik von zwei Siegen auf jeder Seite. Nach dem ersten Testspiel geht es für das Team und die Fans dann gemeinsam in das Restaurant Penalty. Ab zirka 18.30 Uhr findet dort die offizielle Präsentation des Teams für die neue Regionalliga-Saison 2023/24 statt. Eine erste Gelegenheit für die Fans, die Neuzugänge näher kennenzulernen. Nach der offiziellen Team-Präsentation wollen Fans und Spieler auf der „Players Party“ im Anschluss den Abend gemeinsam ausklingen lassen. Wer Lust hat, kann an diesem Abend auch die öffentliche Saison mit der ersten Eisdisco (ab 19 Uhr) im ETC eröffnen.

Nach der Partie gegen den HSV stehen noch zwei weitere Tests für die Beach Devils auf dem Plan. Am Freitag, dem 13. Oktober (ab 20 Uhr) in Adendorf und am Sonntag, dem 15. Oktober (ab 17.30 Uhr) im heimischen ETC zum Rückspiel gegen den AEC.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 5.

Sei schlau. Kauf Lokal.

Betriebe aus der Region

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Toni's Essbar, Scharbeutz

Ein Besuch in Toni´s essbar lohnt sich immer! Wir laden Sie ein, sich mit leckeren Köstlichkeiten an Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Toni's Essbar, Scharbeutz

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Taverne Hellas, Ratekau

Der Grieche in Ratekau! Genießen Sie griechische Spezialitäten, die mit viel Liebe und einer ungeheuren Vielfalt an Zutaten frisch für Sie zubereitet werden.

Weiterlesen … Taverne Hellas, Ratekau