Bahnhofstraße/B 76: Brückenarbeiten in Timmendorfer Strand im Endspurt

B 76 - Brückenarbeiten fast abgeschlossen
Die neue Bahnhofsstraßen-Brücke ist soweit bereits hergestellt. Jetzt müssen allerdings die Anschlussbereiche noch fertiggestellt werden. (Foto: René Kleinschmidt)

Timmendorfer Strand. Es geht in die Abschlussphase: Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) will die neue Brücke Bahnhofstraße/B 76 bis Mitte März fertigstellen. Die Arbeiten an den Anschlussbereichen der Bahnhofstraße an die bereits hergestellte Brücke sind trotz der widrigen Witterungsbedingungen in vollem Gange. Am 8. Februar wurde die halbseitige Verkehrsführung auf der B 76 vollständig zurückgebaut, so dass der Verkehr seitdem wieder fließen kann.

In den Anschlussbereichen des Bauwerks an die Bahnhofstraße hatte die Gemeinde noch einige zusätzliche Wünsche im Bereich der Grundstücksentwässerung; hierdurch hat sich die Fertigstellung geändert. Weitere Verschiebungen ergaben sich durch notwendige Umverlegungsarbeiten des Versorgungsunternehmens an den Versorgungsleitungen. Somit hat sich die Fertigstellung der Anschlussbereiche in der Bahnhofstraße bis voraussichtlich in die achte Kalenderwoche verschoben, sofern das Bauwetter weiter mitmacht.

Bauwetter

Schließlich stehen nur noch die Asphaltarbeiten in der Bahnhofstraße aus, um das Bauvorhaben zu vollenden. Wie der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) mitteilt, können diese erst dann durchgeführt werden, wenn die umliegenden Asphaltmischwerke wieder betriebsbereit sind. Nach heutigem Stand wird dies Anfang März der Fall sein. Eine weitere Vor­aussetzung für den Asphalteinbau sind Temperaturen über fünf Grad Celsius und trockenes Wetter. Vorausgesetzt die Umweltbedingungen lassen den Asphalteinbau also Anfang März zu, kann mit einer Freigabe ab Mitte März gerechnet werden. Hierüber informiert der LBV.SH dann gesondert.

Die Verkehrsführung wurde regulär mit der Polizei, dem Kreis, dem Buslinienbetreiber, dem Rettungsdienst, den Gemeinden und Amtsverwaltungen abgestimmt. Der LBV.SH bittet, sich auf die Baumaßnahme einzustellen, den ausgeschilderten Umleitungen zu folgen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutz der Menschen auf der Baustelle. Die Gesamtkosten von rund zwei Millionen Euro trägt der Bund.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 9?

Sei schlau. Kauf Lokal.

Betriebe aus der Region

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Toni's Essbar, Scharbeutz

Ein Besuch in Toni´s essbar lohnt sich immer! Wir laden Sie ein, sich mit leckeren Köstlichkeiten an Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Toni's Essbar, Scharbeutz

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Taverne Hellas, Ratekau

Der Grieche in Ratekau! Genießen Sie griechische Spezialitäten, die mit viel Liebe und einer ungeheuren Vielfalt an Zutaten frisch für Sie zubereitet werden.

Weiterlesen … Taverne Hellas, Ratekau