Dank IKEA Lübeck: „DRK-Kleiderstube“ ist jetzt „Anziehpunkt“

An
Groß war die Freude aller Beteiligten bei der Einweihung der neugestalteten Räumlichkeiten. Fotos: her

Ratekau. Die Kleiderstube in Ratekau des DRK Kreisverbandes Ostholstein e.V. ist eine Institution. Seit 28 Jahren ist Ingo Prill Vorsitzender des DRK Ortsverbandes Ratekau-Sereetz. „Schon vor meiner Zeit gab es diese Einrichtung. Bestimmt zehn, 15 Jahre“, berichtet er. Allerding damals noch auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Bis die Gemeinde Ratekau vor 20 Jahren dem DRK das heutige Haus in der Bäderstraße schräg hinter dem Seniorentreff mietfrei zur Verfügung stellte und die Kleiderstube ins Erdgeschoss unter die Räumlichkeiten, in denen der regelmäßige Ausbildungsdienst stattfindet, einzog.

Allerdings nagte mit den Jahren auch hier der Zahn der Zeit am gesamten Umfeld, der Ausstattung, den Regalen, den Kleiderbügeln. „Das sah zuletzt nicht mehr schön aus“, berichtet Ingo Prill. Das wiederum brachte die Eheleute Sylvia und Hartmut Kähler, langjährig ehrenamtlich im DRK-Ortsverband, tätig, auf die Idee, einmal bei IKEA im benachbarten Lübecker Stadtteil Dänischburg anzufragen, ob hier die Möglichkeit auf Unterstützung im Falle einer Modernisierung bestehe.

Mit Erfolg: Der Einrichtungs-Riese antwortete, dass man die Pläne des DRK in Ratekau gerne unterstützen wolle. „Wir hatten zunächst angenommen, dass das für einen Raum gilt. Dann kam eine Fachkraft und hat die gesamten Räumlichkeiten ausgemessen. Und zugleich wurde uns mitgeteilt, dass die Kleiderstube komplett modernisiert werde“, schildert Sylvia Kähler, Leiterin der DRK-Aktivgruppe und Mitarbeiterin der Kleiderstube.

Ingo Prill: „Von einer Innenarchitektin wurde ein Konzept erstellt und unsere Aufgabe bestand darin, die Wände in einer bestimmten Farbe zu streichen. Den Rest hat IKEA übernommen und gesponsert. Das einzige, das wir bezahlt haben, waren die Kosten für den Aufbau durch die IKEA-Mitarbeiter. Das Material selbst hat einen Wert von zirka 13.000 Euro.“

Und weiter: „Wir sind mächtig stolz drauf. Unsere Frauen haben da aber auch zwei Wochen lang ordentlich Arbeit reingesteckt.“ Alle Kleidungsstücke wurden noch einmal sortiert und überprüft und auf neue Kleiderbügel aufgehängt – die ebenso wie Größenschilder von IKEA kostenlos übergeben wurden. Und wenn schon, denn schon: Mit der Veränderung geht auch eine Namensänderung einher. „Das hier ist jetzt nicht mehr die ,DRK-Kleiderstube‘, sondern der ,DRK-Anziehpunkt‘“, erklärt Ingo Prill und sagt weiter: „Und das völlig zurecht: Das hier erinnert doch jetzt eher an eine Boutique als an ein Kleiderstube.“

Die umgestaltete Kleiderstube bietet nun rund 25 Laufmeter Aufbewahrungsmöbel, eine Umkleidekabine mit luftigen Vorhängen, zahlreiche Spiegel, bequeme Sitzmöglichkeiten sowie einen Spielbereich für Kinder. Die durchdachte Inneneinrichtung schafft eine angenehme Atmosphäre und ermöglicht es den Besuchern, in Ruhe nach passender Kleidung zu stöbern.

Die Preise für die Second-Hand-Bekleidung, die nahezu ausnahmslos wie Neuware aussieht, sind äußerst moderat. Die teuersten Stücke mit 4 Euro sind Mäntel, alles andere ist ab einem Euro erhältlich.

Entsprechend „läuft der Verkauf recht gut“, berichtet der DRK-Vorsitzende und ergänzt: „Wir finanzieren mit dem Verkauf dieses Haus, sprich die Nebenkosten.“

Geöffnet ist der „Anziehpunk“ jeden ersten Dienstag im Monat vormittags von 9 bis 12 Uhr und nachmittags von 15 bis 17 Uhr. „Wir hoffen, dass unser Angebot jetzt noch mehr angenommen wird. Wir haben auch schon Pläne, dass wir zukünftig vielleicht ein zweites Mal im Monat öffnen“, so Sylvia Kähler.

Gut erhaltene Kleiderspenden können jederzeit beim DRK Ratekau-Sereetz abgegeben werden, wobei die Betonung auf „gut erhalten“ liegt, wie Ingo Prill hervorhebt: „Wir freuen uns über jede Spende. Aber die Kleidungsstücke sollten dann auch in einem solchen Zustand sein, dass diejenigen, die sie abgeben, diese auch noch selber oder den eigenen Kindern anziehen würden.“

Kontakt: DRK-Anziehpunkt Ratekau, Bäderstraße 13, Telefon 0176/ 32268136 (Sylvia Kähler), http://www.drk-ratekau-sereetz.de.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 1?

Sei schlau. Kauf Lokal.

Betriebe aus der Region

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Toni's Essbar, Scharbeutz

Ein Besuch in Toni´s essbar lohnt sich immer! Wir laden Sie ein, sich mit leckeren Köstlichkeiten an Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Toni's Essbar, Scharbeutz

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Taverne Hellas, Ratekau

Der Grieche in Ratekau! Genießen Sie griechische Spezialitäten, die mit viel Liebe und einer ungeheuren Vielfalt an Zutaten frisch für Sie zubereitet werden.

Weiterlesen … Taverne Hellas, Ratekau