„Das MHL Sportstudio“: Studierende der Musikhochschule Lübeck präsentieren Musikfilm

MHL Sportstudio
Statt wie sonst jährlich in Konzertform präsentieren die Studierenden der MHL in Timmendorfer Strand den selbst produzierten Film „Das MHL Sportstudio“. Foto: TSNT/hfr

Tdf. Strand/Niendorf. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH setzt ihre langjährige Zusammenarbeit mit der Musikhochschule Lübeck (MHL) fort und präsentiert am Samstag, dem 31. Juli, ab 19 Uhr auf der Festwiese im Niendorfer Hafen auf der großen LED Wand die diesjährige Pop-Revue „Das MHL Sportstudio“.

Geplant war das Konzert mit großer Besetzung für den 14. Juli auf dem Timmendorfer Platz, doch die Umstände lassen es nicht zu. Der Konzertfilm startet um 19 Uhr, die MHL Popband wird in kleinerer Besetzung vor Beginn und nach dem 80-minütigen Film live für zusätzliche Stimmung sorgen.

Mit zwei Jahren Vorbereitung ist der längste und aufwändigste Konzertfilm in der Geschichte der MHL entstanden. Das Moderationsteam Hilko Engberts und Sarah Sieprath führen dabei augenzwinkernd durch das große Sportjahr 2021 mit der Fußball-EM und zahlreichen olympischen Disziplinen. Eine als Boxkampf inszenierte Klavierbattle (Eye of the Tiger), ein Zusammenschnitt der Superbowl-Halftime-Shows (Walk This Way, Bye Bye Bye, ... Baby One More Time), die Fahrrad-Meisterschaft Tour d’Holstein (Bycicle Race), Erinnerungen an Jane Fondas Aerobic (Flashdance... What a Feeling), die Olympiade (One Moment In Time) oder die Austragung der Schachweltmeisterschaft (Musical Chess) sind inhaltliche Stationen, die viel Stoff für musikalische Berichterstattung und legendäre Sport-Songs liefern. Dass dabei die Satire nicht zu kurz kommt, zeigen unter anderem Interviews mit illustren Studiogästen wie Dr. Dr. Fußball vom Internationalen Sportwissenschaftlichen Institut Abseits. Die Dreharbeiten in der Gollan Kulturwerft, der Musikhochschule Lübeck, im Brügmanngarten Travemünde, am Sportplatz Falkenwiese und quer durch Schleswig-Holstein begannen diesen März und waren mit hohem technischen Aufwand verbunden.

Es folgten viele Stunden im MHL-Tonstudio und an den Videoschnittplätzen.

Nun ist die traditionelle, jährliche Revue aufführungsreif, coronabedingt in diesem Jahr nicht als Konzert, sondern als Film.

Jedoch wird die MHL-Popband in kleinerer Besetzung vor Beginn und nach dem 80-minütigen Film live ordentlich einheizen. „Nach der langen Vorbereitungszeit und den durch Corona immer wieder veränderten Konzepten sind wir glücklich, unsere Revue – wenn auch als Film - vor Publikum endlich zeigen zu können“, begeistert sich Popularmusikprofessor Bernd Ruf.

Die jährliche MHL-Pop-Revue ist als interdisziplinäres Projekt ein wesentlicher Bestandteil des Studiums in den Studiengängen „Musik Vermitteln“. Eine Gruppe mit sechs Studierenden hat für das „MHL-Sportstudio“, betreut von Bernd Ruf, zwei Jahre an Vorbereitung, Skript, Regie und Produktion gearbeitet.

Die Veranstaltung ist OpenAir und kostenfrei.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 2.

Sei schlau. Kauf Lokal.

Betriebe aus der Region

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Toni's Essbar, Scharbeutz

Ein Besuch in Toni´s essbar lohnt sich immer! Wir laden Sie ein, sich mit leckeren Köstlichkeiten an Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Toni's Essbar, Scharbeutz

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Taverne Hellas, Ratekau

Der Grieche in Ratekau! Genießen Sie griechische Spezialitäten, die mit viel Liebe und einer ungeheuren Vielfalt an Zutaten frisch für Sie zubereitet werden.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Taverne Hellas, Ratekau