Eröffnung von Dorfplatz und Spritzenhaus: Ein neuer Treffpunkt in Dunkelsdorf

Drei Termine im Juli und August in Niendorf/Ostsee

Neuer Treffpunkt in Dunkelsdorf
In Dunkelsdorf wurde der neue Dorfplatz vor Kurzem feierlich eröffnet. Foto: hfr

Dunkelsdorf. In Dunkelsdorf in der Gemeinde Ahrensbök ist mit viel Eigenleistung, Unterstützung der Gemeinde und der Aktivregion ein neuer Dorftreffpunkt entstanden. Vor Kurzem wurde der neue Dorfplatz feierlich eröffnet. Aber auch das ehemalige Spritzenhaus ist saniert worden und soll ein kleines Feuerwehrmuseum werden.

Die Maßnahmen für die Umnutzung des ehemaligen Spritzenhauses mit Schlauchturm in Dunkelsdorf begann im Juli 2021. An dem alten Spritzenhaus wurden im Rahmen der Umnutzung diverse Sanierungsmaßnahmen durchgeführt. Speziell für Wanderer und Pilger (das Spritzenhaus liegt an einem alten Teil des Jacobsweges) wurde ein kleiner Raum als Rastraum hergerichtet. Der Raum ist zum Garagenraum durch eine neu eingebaute Stahl-Glas­tür getrennt. Außerdem wurde der Fußboden mit kleinflächigem Natursteinpflaster ausgelegt. Des Weiteren wurde ein neues Fenster, Sitzbänke im Rastraum und Dachrinnen erneuert/eingebaut. Das Dach wurde neu eingedeckt und gesamtheitlich wurde das Gebäude von außen und innen aufgearbeitet (Holzbalken, Anstrich etc.). Mittlerweile befindet sich im Garagenteil eine historische Wasserspritze der Feuerwehr. Dort sollen im Laufe der Zeit weitere historische Gegenstände der Feuerwehr (Kleidung, Helme) untergebracht werden.

Die Neugestaltung der Dorfanlage in Dunkelsdorf begann ebenfalls im Juli 2021und wurde im Juni fertiggestellt. Der vorhandene Dorfplatz wurde im Rahmen der Maßnahme umgestaltet, und zwar in der Form, dass zum Beispiel zwei Sitzecken ausgebildet wurden (eingepasst in die Hanglage, bestehend aus Naturfelssteinen). Außerdem wurde eine Zuwegung zum Spritzenhaus neu aufgebaut. Ergänzend wurde die gesamte Hanglage neu bepflanzt, unter anderen mit Buschrosen und Staudengewächsen. Eine Sitzgruppe mit Tisch und Bänken wurde aufgestellt, außerdem Fahrradbügel, ein Informationsschild und ein Insektenhotel errichtet.

Für die Umnutzung des ehemaligen Spritzenhauses sind Kosten von 35.605 Euro angefallen. Die Aktivregion Innere Lübecker Bucht hat dafür Fördermittel in Höhe von fast 14.000 Euro zur Verfügung gestellt. Die Neugestaltung der Dorf­anlage hat fast 39.000 Euro gekostet und wurde mit 25.280 Euro gefördert. Der Eigenanteil für die Gemeinde Ahrensbök beträgt knapp 35.000 Euro für beide Projekte.

„Hier wurde etwas angesprochen und in Gang gesetzt, und dann wurde schließlich angepackt“, so Bürgermeister Andreas Zimmermann. „Genau solche Projekte, die aus der Gemeinschaft heraus entstehen, sind die, die in der Region gefördert werden sollen. Das ist nachhaltige Daseinsfürsorge. Die Allee mit den zwei Rundplätzen ist eine kleine, feine Perle.“

Neben diversen Fachbetrieben für die einzelnen Gewerke wie Elektrik, Dach- und Zimmerarbeiten lobte er die Beteiligung weiterer Akteure, so auch den hohen Anteil an Eigenleistung durch den Architekten Oliver Juhnke, der auch Mitglied des Dorfvorstandes ist, und viele Unterstützer aus der Einwohnerschaft. Der Dorfvorstand rund um Dorfvorsteher Rüdiger „Rudi“ Kleinert hatte übrigens die Idee für beide Projekte, die im Juli feierlich eröffnet werden konnten.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 1.

Sei schlau. Kauf Lokal.

Betriebe aus der Region

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Toni's Essbar, Scharbeutz

Ein Besuch in Toni´s essbar lohnt sich immer! Wir laden Sie ein, sich mit leckeren Köstlichkeiten an Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Toni's Essbar, Scharbeutz

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Taverne Hellas, Ratekau

Der Grieche in Ratekau! Genießen Sie griechische Spezialitäten, die mit viel Liebe und einer ungeheuren Vielfalt an Zutaten frisch für Sie zubereitet werden.

Weiterlesen … Taverne Hellas, Ratekau