Flyer an Abgeordnete sollen bei Entscheidungsfindung helfen

Übergesetzlicher Lärmschutz für Bad Schwartau

Flyer an Abgeordnete sollen bei Entscheidungsfindung helfen

Kundgebung für mehr Lärmschutz
Einwohner, Politiker, Repräsentanten von Vereinen und Bürgerinitiativen sowie örtliche Gewerbetreibende hatten sich zur Präsentation der Flyer im Kurpark eingefunden. Ihre Forderung: Übergesetzlicher Lärmschutz für Bad Schwartau.

Bad Schwartau. Zu einer Kundgebung für übergesetzlichen Lärmschutz sind am vergangenen Freitagnachmittag Einwohner von Bad Schwartau, Politiker, Repräsentanten von Vereinen und Bürgerinitiativen sowie örtliche Gewerbetreibende im Kurpark von Bad Schwartau zusammengekommen.

„Wir haben ein großes Faltblatt entworfen, das aufzeigt, was für katastrophale Auswirkungen die Planungsverwirklichung der deutschen Bahn auf den Gesundheitsstandort Bad Schwartau hat, wenn die Schienenhinterland-Anbindung des geplanten Fehmarnbelt-Tunnels nur mit den gesetzlich vorgesehenen Schutzmaßnahmen – also sechs Meter hohen Lärmschutzwänden durch den Ort – gebaut werden sollte“, erklärte Martina Eschke, Initiatorin der Aktion.

Dieses Faltblatt ist in dieser Woche an alle 709 Bundestagsabgeordneten und an alle 73 Landtagsabgeordnete namentlich versendet worden.

Hintergrund ist, dass am heutigen Mittwoch die Beratungen über die übergesetzlichen Schutzmaßnahmen im Verkehrsausschuss des deutschen Bundestages anstehen und es droht, dass er dort abgelehnt wird. Das hieße, der Antrag erreicht nicht den Bundestag, der am morgigen Donnerstag letztlich über die erforderlichen Schutzmaßnahmen entscheidet.

„Es ist der beste Zeitpunkt, die Politiker mit dem Faltblatt auf die Situation in Bad Schwartau aufmerksam zu machen“, betonte Martina Eschke. 

Die Debatte im Bundestag findet am morgigen Donnerstag statt, beginnt um 15.15 Uhr und wird live beim Nachrichtensender Phoenix übertragen.  

Das Faltblatt wurde in einer Auflage von 14.000 Stück gedruckt und soll in Eigenregie auch die Bevölkerung über die Konsequenzen informieren.

Zu den Anwesenden der Kundgebung im Kurpark zählte auch Bad Schwartaus Bürgervorsteherin Wiebke Zweig, die den Zusammenhalt in der Stadt hervorhob und den Machern der Aktion für deren Engagement dankte.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 2.

Sei schlau. Kauf Lokal.

Betriebe aus der Region

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Toni's Essbar, Scharbeutz

Ein Besuch in Toni´s essbar lohnt sich immer! Wir laden Sie ein, sich mit leckeren Köstlichkeiten an Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Toni's Essbar, Scharbeutz

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Taverne Hellas, Ratekau

Der Grieche in Ratekau! Genießen Sie griechische Spezialitäten, die mit viel Liebe und einer ungeheuren Vielfalt an Zutaten frisch für Sie zubereitet werden.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Taverne Hellas, Ratekau