Für den Bau neuer Kitas und Schaffung von mehr Kita-Plätzen: Elterninitiative übergibt Unterschriftensammlung

BI übergibt Unterschriften
Einen Ordner voller Unterschriften übergibt Marcus Both von der neuen Elterninitiative (oben auf der Treppe, re.) mit weiteren Elternsprechern an Bad Schwartaus Bürgermeister Dr. Uwe Brinkmann (oben auf der Treppe, li.). (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Bad Schwartau. Insgesamt 470 Unterschriften hat die „Initiative der Schwartauer Eltern für den Bau neuer KiTas und Schaffung von KiTa-Plätzen in Bad Schwartau“ am vergangenen Donnerstag an Bad Schwartaus Bürgermeister Dr. Uwe Brinkmann übergeben. Aktuell fehlen 40 Betreuungsplätze in der Stadt Bad Schwartau. Im Sommer nächsten Jahres könnten es dann schon 100 sein – Tendenz steigend. Mit der Erweiterung des städtischen Kindergartens „Wirbelwind“ wird zwar leicht gegengesteuert, aber eben nur leicht. Und so droht, dass in vier Jahren bis zu 170 Plätze fehlen.

Die Situation um den geplanten Kita-Neubau am Papenmoor verschärft die Lage zusätzlich.

„Nachdem die Schwierigkeiten um den geplanten Neubau bekannt geworden sind, haben wir uns relativ schnell zusammengefunden. Es beteiligen sich Eltern aller Kindergärten in Bad Schwartau an unserer Initiative. In kürzester Zeit hatten wir so viele Unterschriften zusammen. Das zeigt die Dringlichkeit. Wir wollen, dass möglichst schnell Abhilfe geschaffen wird“, erklärte Marcus Both, Sprecher des neuen Elternzusammenschlusses bei der Übergabe.

„Sie sprechen mir aus dem Herzen. Ich finde es gut, dass Sie eine Bürger­initiative gegründet haben, die die Interessen der Kinder vertritt, weil die Kinder in unserer Stadt eine Stimme brauchen“, sagte Bad Schwartaus Verwaltungschef bei der Entgegennahme der Unterschriften.

Dabei betonte er aber auch, dass die vorherrschende Situation nicht an der Verwaltung liege. Denn die habe regelmäßig Vorlagen geliefert und Bauprojekte initiiert, um Kitaplätze einzurichten. Aber: „Das beschlussfassende Gremium ist die Stadtverordnetenversammlung.“

Er selbst habe in allen Ausschüssen dafür geworben, dass die Kita Papenmoor gebaut wird. Und auch am morgigen Donnerstag, werde er bei der entscheidenden Sitzung der Statdtverordnetenversammlung für den Bau der Kita sprechen.

„Ob die Stadtverordneten dem folgen, werden wir sehen. Ich kann ihnen aber sagen, ich bin an ihrer Seite“, so Dr. Uwe Brinkmann.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 5.

Sei schlau. Kauf Lokal.

Betriebe aus der Region

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Toni's Essbar, Scharbeutz

Ein Besuch in Toni´s essbar lohnt sich immer! Wir laden Sie ein, sich mit leckeren Köstlichkeiten an Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Toni's Essbar, Scharbeutz

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Taverne Hellas, Ratekau

Der Grieche in Ratekau! Genießen Sie griechische Spezialitäten, die mit viel Liebe und einer ungeheuren Vielfalt an Zutaten frisch für Sie zubereitet werden.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Taverne Hellas, Ratekau