Mit einem Festprogramm für Jung und Alt: „40 Jahre Vogelpark Niendorf“ wird am Sonntag gefeiert

40 Jahre Vogelpark Niendorf
Klaus Langfeldt (links) und Massimo Menghini freuen sich am Sonntag über viele Besucher und Gratulanten, die zum 40. Geburtstag den Weg in den Vogelpark Niendorf finden. (Foto: René Kleinschmidt)

Niendorf/Ostsee. Am 15. Juni 1983 übernahm Klaus Langfeldt den Vogelpark Niendorf von Felix Gräfe. Zwei Jahre später, im Jahre 1985, wurde der Vogelpark um den Eulengarten erweitert - mit derzeit zirka 1.000 Vögeln in 250 verschiedenen Arten aus aller Welt. Mit einer Fläche von 7 Hektar ist der Vogelpark am Naturschutzgebiet Aalbeek-Niederung einer der größten Vogelparks in Deutschland. Die Sammlung von lebenden Eulen mit zirka 120 Tieren aus 38 Arten ist die umfangreichste Europas, sowohl auch die Sammlung von Störchen mit 15 Arten.

Außerdem beherbergt der „natürlichste Vogelpark Deutschlands” Pelikane, Papageien, Greifvögel, Geier, Tukane, Fasanen, Flamingos sowie zahlreiche Sumpf- und Wasservögel wie Kraniche und Reiher, denen die natürliche Lage in der Niederung der Aalbeek ideale Lebensbedingungen bietet.

Durch besondere Zuchterfolge genießt der Vogelpark internationalen Ruf - mit Kontakten und Austausch zu vielen zoologischen Gärten weltweit.

Was viele nicht wissen: In den 90er Jahren hat Inhaber Klaus Langfeldt vier Saisons mit seinen Geiern und Adlern bei den Karl May-Spielen in Bad Segeberg mitgewirkt.

Der Vogelpark Niendorf ist seit Jahren ein Anziehungspunkt für Naturfreunde und Familien aus Nah und Fern, eine Oase für die Seele und in der Gemeinde Timmendorfer Strand eine bedeutende Attraktion für die Urlaubsregion.

Von Beginn an ist Massimo Menghini zuständig für das kulinarische Angebot des Cafés, das sich wegen des Kuchenangebot nach italienischen Rezepten und der großen Außenterrasse mit Blick auf den Flamingo-Teich großer Beliebtheit erfreut.

In diesem Jahr wird der Vogelpark Niendorf seit 40 Jahren unter der Leitung von Klaus Langfeldt geführt und das wird am Sonntag, dem 25. Juni, mit Unterstützung des „Fördervereins Vogelpark Niendorf e.V.“ groß gefeiert.

Um 11.30 Uhr beginnt das Festprogramm mit der Begrüßung durch Klaus Langfeldt. Um 12 und 14 Uhr wird eine Greifvogel-Show präsentiert. Um 13 und 15 Uhr gibt es Musik aus dem Musical „König der Löwen“ zu hören (und zu sehen). DJ René Kleinschmidt ist auch wieder mit dabei und sorgt an diesem Tag für die richtige Untermalungsmusik für Jung und Alt.

Auf der Festwiese gibt es Getränke, Kaffee und Kuchen sowie Grillwurst. Alle Kinder können an einem Malwettbewerb zum Thema „Wer malt den schönsten Vogel?“ teilnehmen. Der Eintritt ist für Kinder an diesem Tag übrigens frei.

„Feiern Sie mit und besuchen Sie mit ihren Kindern und/oder Enkelkindern den natürlichsten Vogelpark Deutschlands am Jubiläumsfesttag und genießen Sie einen bunten Familientag im Grünen bei Eulen, Papageien, Störchen, Adlern und Flamingos.“ Das Team rund um Klaus Langfeldt freut sich auf Ihren Besuch und wünscht allen einen angenehmen Aufenthalt im Vogelpark Niendorf. Weitere Infos auch unter www.vogelpark-niendorf.de oder unter Telefon 04503-4740.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 8.

Sei schlau. Kauf Lokal.

Betriebe aus der Region

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Toni's Essbar, Scharbeutz

Ein Besuch in Toni´s essbar lohnt sich immer! Wir laden Sie ein, sich mit leckeren Köstlichkeiten an Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Toni's Essbar, Scharbeutz

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Taverne Hellas, Ratekau

Der Grieche in Ratekau! Genießen Sie griechische Spezialitäten, die mit viel Liebe und einer ungeheuren Vielfalt an Zutaten frisch für Sie zubereitet werden.

Weiterlesen … Taverne Hellas, Ratekau