„Nachwuchs-Piraten Ahoi!“ in der Kita Rappelkiste: PLAYMOBIL-Aktivschiff legt in Pönitz an

Playmobil-Aktivschiff
Ankunft des Playmobil-Aktivschiffes – mit Hilfe eines Schwerlastkrans – auf dem Grundstück der Kita Rappelkiste in Pönitz. (Foto: hfr)

Pönitz. Am Montag, dem 17. Juni, war es endlich soweit, im Hafen der Kindertagesstätte Rappelkiste in Pönitz ist ein großes PLAYMOBIL-Aktivschiff sicher vor Anker gegangen. Das neue Aktivschiff ist ein einzigartiges Spielgerät der Stiftung Kinderförderung von Playmobil, das die motorische Entwicklung von Kindern fördert und in Außenanlagen von Kindereinrichtungen für Bewegung, Spielspaß und jede Menge Abenteuer auf hoher See sorgt.

Das mehr als zwölf Meter lange, zwei Meter fünfzig breite und über sechs Meter hohe Spielgerät wurde speziell für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter konzipiert und gebaut.

Ein Schwerlastkran lieferte das dreieinhalb Tonnen schwere Aktivschiff aus Robinien- und Lärchenholz mitsamt seinem Rumpf aus glasfaserverstärktem Kunststoff an und ließ es auf den sorgfältig vorbereiteten „Ankerplatz“ im Garten der Einrichtung schweben. Hier findet es nun einen sicheren Hafen und lädt schon bald zum Entdecken, Spielen und Toben ein.

Die Kindertagesstätte Rappelkiste Pönitz betreut 60 Kindergartenkinder und 20 Krippenkinder. Freundliche, aber minimalistisch geschaffene Räume ohne ablenkende Elemente sind im pädagogischen Raumkonzept fest verankert.

Ebenfalls fester Bestandteil des Raumkonzeptes ist ein entsprechend gestalteter Außenbereich. Auch in der Rappelkiste wird der Außenbereich jeden Tag am Morgen und Nachmittag häufig und lange genutzt. Hier bietet das neue Aktivschiff einen idealen Ansatz für die Kinder. Sie klettern, balancieren und erleben das Schiff mit allen Sinnen.

„Gerade durch die Nähe zur Ostsee möchten wir auf unserem Außengelände den Lebensraum der Kinder nachempfinden, Schiffe, Sand als Bezug zum Meer, dazu das Hinterland mit viel Grün. Und so haben wir uns unser ,Traumschiff‘ ausgesucht und tatsächlich auch von der Stiftung Kinderförderung von Playmobil bekommen,“ freut sich Einrichtungsleiter Maik Detlof.

Das neue Angebot ist also ein sinnvoller Ansatz, einem Bewegungsmangel entgegen zu wirken.

Und das ist auch gut so, denn Studien wie die KiGGS-Langzeitstudie des Robert-Koch-Instituts zeigen auf, dass lediglich rund ein Viertel der Kinder und Jugendlichen in Deutschland die von der Weltgesundheitsorganisation WHO empfohlenen 60 Minuten tägliche körperliche Aktivität erreichen.

Bald schon heißt es „Leinen los“, denn am Freitag, dem 5. Juli, wird das Aktivschiff im Rahmen einer Feier mit unterschiedlichen Programmpunkten offiziell an die Kinder übergeben.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 3?

Sei schlau. Kauf Lokal.

Betriebe aus der Region

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Toni's Essbar, Scharbeutz

Ein Besuch in Toni´s essbar lohnt sich immer! Wir laden Sie ein, sich mit leckeren Köstlichkeiten an Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Toni's Essbar, Scharbeutz

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Taverne Hellas, Ratekau

Der Grieche in Ratekau! Genießen Sie griechische Spezialitäten, die mit viel Liebe und einer ungeheuren Vielfalt an Zutaten frisch für Sie zubereitet werden.

Weiterlesen … Taverne Hellas, Ratekau