Neuer Name, neuer Vorstand: Aus NABU Bad Schwartau wird NABU Ostholstein-Süd

Aus NABU BS wird NABU OH
Sie bilden den dreiköpfigen Vorstand des „neuen“ NABU Ostholstein-Süd: Oliver Juhnke, Anja Kerstein-Stähle und Carolin Welchert. Foto: Oliver Juhnke/NABU

Bad Schwartau. Es weht ein frischer Wind beim NABU im südlichen Ostholstein. Gleich zwei große Veränderungen wurden jetzt auf der Jahreshauptversammlung durch die Mitglieder beschlossen. Der NABU Bad Schwartau wird zum NABU Ostholstein-Süd umbenannt und wählt einen neuen Vorstand. Damit reagiert der Verein auf das vergrößerte Einzugsgebiet der mittlerweile über 800 Mitglieder, die aus den Gebieten Bad Schwartau, Stockelsdorf, Ratekau, Seeretz, Timmendorfer Strand, Scharbeutz und Ahrensbök stammen. Auch an der Spitze des Vereins hat sich ein Kurswechsel vollzogen. Ein neues Sprecher*innen-Trio wurde gewählt, das die vorige Vereinsstruktur aus Vorsitz und Vertretung per neuer Satzung ablöst. Oliver Juhnke aus Dunkelsdorf/Ahrensbök, Carolin Welchert und Dr. Anja Kerstein-Stähle, beide aus Groß Parin/Bad Schwartau, werden sich gemeinsam den zukünftigen Aufgaben des Vereins widmen. Tatkräftig unterstützt wird das Sprecher*innenteam durch Helga Gottfriedsen als langjährige Kassenwartin, Karin Kleinstoll als Schriftführerin und Meinrad Hieble sowie Dr. Matthias Stähle als Beisitzer.

„Wir wollen uns zukünftig in allen Gebieten unseres Bereichs mit Aktionen und Projekten einbringen“ berichtete der neue Vorstand. Die Beteiligung an einem Herbstmarkt in Stockelsdorf Ende Oktober war ein kleiner Auftakt. Auch auf digitalem Wege will der Verein die Erreichbarkeit und Kommunikationsmöglichkeiten für seine Mitglieder verbessern. Mit der neugestalteten Webseite, einem neuen Social-Media-Kanal und einem regelmäßigen Newsletter bekommt der NABU Ostholstein-Süd einen zeitgemäßen Anstrich, um unter anderem auch die jüngere Generation anzusprechen.

Seinen besonderen Dank sprach der Vorstand Elisabeth Untermann aus. Sie hat die Ortsgruppe Bad Schwartau schon über viele Jahre mit ihrem großen Engagement für den lokalen Naturschutz, insbesondere den Seeadler- und Schwalbenschutz, aktiv unterstützt und mitgeprägt. Elisabeth Untermann vertrat außerdem als 2. Vorsitzende kommissarisch die 2019 verstorbene 1. Vorsitzende Henrike Jordan. „Natürlich werde ich mich auch weiterhin im NABU Ostholstein-Süd aktiv einsetzen“ bekräftigte Elisabeth Untermann. Neben ihrem Mann Dieter Untermann, der ebenfalls seit vielen Jahren den Verein insbesondere in der Vogel- und Fledermauskastenpflege unterstützt, wird sie sich weiterhin mit um den Schwalbensschutz und um Angebote von Exkursionen kümmern. Als ein kleines Dankeschön für die geleistete Vorstandsarbeit überreichte ihr der neue Vorstand einen Quittenbaum.

Weitere Info und Kontakt: www.NABU-ostholstein-sued.de oder www.facebook.com/NabuOstholsteinSued.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 7.

Sei schlau. Kauf Lokal.

Betriebe aus der Region

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Toni's Essbar, Scharbeutz

Ein Besuch in Toni´s essbar lohnt sich immer! Wir laden Sie ein, sich mit leckeren Köstlichkeiten an Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Toni's Essbar, Scharbeutz

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Taverne Hellas, Ratekau

Der Grieche in Ratekau! Genießen Sie griechische Spezialitäten, die mit viel Liebe und einer ungeheuren Vielfalt an Zutaten frisch für Sie zubereitet werden.

Weiterlesen … Taverne Hellas, Ratekau