Sparkasse Holstein unterstützt die Kita „Rappelkiste“ in Pönitz mit 1.000 Euro

„Einmal quer durch´s GartenCenter“

Sparkasse unterstützt
Sie freuen sich gemeinsam über die Unterstützung der Sparkasse Holstein für den Gärtner-Nachwuchs in der „Rappelkiste“: Sparkassen-Filialleiterin Daniela Buschmann (links) und Kita-Leiterin Jenny Dietsch. (Foto: Sparkasse Holstein)

Pönitz. Die Mädchen und Jungs in der Kita „Rappelkiste“ in Pönitz sind nicht nur sehr musikalisch – wie vor einigen Wochen beim Besuch des musiculum MOBILS unter Beweis gestellt – sondern haben auch viel Spaß bei der „Gartenarbeit“. So gehört es zu den Lieblingsbeschäftigungen der Kinder und ihrer Erzieherinnen, den Kita-Garten zu gestalten und immer weiter zu verschönern. Neuestes Projekt: die Anlage eines Hochbeetes.

Da die finanziellen Mittel jedoch begrenzt sind, hat die Sparkasse Holstein der „Rappelkiste“ mit 1.000 Euro aus ihrem PS-Zweckertrag „unter die Arme gegriffen“. Auf der Einkaufsliste der Kita stehen unter anderem Erde, Pflanzen, Gießkanne, Schaufeln, Eimer, Gartenhandschuhe, Harken, kleine Schubkarre, kleine Besen – oder mit anderen Worten „einmal quer durch´s GartenCenter“…

Zur Übergabe eines symbolischen Schecks hatte Kita-Leiterin Jenny Dietsch die Leiterin der Sparkassen-Filialen in Scharbeutz und Timmendorfer Strand, Daniela Buschmann, in die „Rappelkiste“ eingeladen. Die Filialleiterin freut sich ebenfalls: „Gerade die Förderung von Kindern liegt uns als Sparkasse aber auch mir persönlich sehr am Herzen. Daher haben wir der Kita sehr gern mit unserer Zuwendung geholfen!“

Jenny Dietsch ist froh über die Hilfe durch die Sparkasse: „Mit dem umfangreichen Material für das neue Hochbeet macht das Gärtnern gleich noch viel mehr Spaß! Wir danken der Sparkasse Holstein sehr für die Unterstützung. Denn ohne Unterstützung heimischer Unternehmen haben wir es doch deutlich schwerer“.

„Befüllt“ wird der PS-Zweckertrag-Topf übrigens aus dem Los-Sparen der Sparkasse Holstein: Dabei setzen die Teilnehmer monatlich fünf Euro für ein Los ein. Vier Euro des Loseinsatzes werden für den Losinhaber gespart und zu Weihnachten an ihn ausgezahlt. Der verbleibende Euro geht zum Großteil in einen Verlosungstopf, füllt aber auch einen Sonderfonds, mit dem die Sparkasse Holstein in jedem Jahr unterschiedliche gemeinnützige Zwecke in der Region fördert. „Los-Sparen ist gleich dreifach gut, denn Sparen, Gewinnen und gesellschaftliches Engagement werden hier vorteilhaft miteinander kombiniert. Ein Los gleich drei Vorteile“, erläutert Daniela Buschmann. „Jeder einzelne Los-Sparer trägt demzufolge dazu bei, den Sonderfonds zu füllen, und unterstützt damit gemeinnützige Projekte vor Ort“.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 7?

Sei schlau. Kauf Lokal.

Betriebe aus der Region

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Toni's Essbar, Scharbeutz

Ein Besuch in Toni´s essbar lohnt sich immer! Wir laden Sie ein, sich mit leckeren Köstlichkeiten an Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Toni's Essbar, Scharbeutz

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Taverne Hellas, Ratekau

Der Grieche in Ratekau! Genießen Sie griechische Spezialitäten, die mit viel Liebe und einer ungeheuren Vielfalt an Zutaten frisch für Sie zubereitet werden.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Taverne Hellas, Ratekau