Strandlinie 40 verbindet Lübeck, Travemünde und Timmendorfer Strand im Halbstundentakt: Verbessertes ÖPNV-Angebot für die Lübecker Bucht ab 1. April

Verbessertes ÖPNV-Angebot
Andreas Ortz (Stadtwerke, v.l.), Bausenatorin Joanna Hagen, Sven Partheil-Böhnke (Bürgermeister Tdf. Strand), Bürgermeister Jan Lindenau (HL) und Landrat Reinhard Sager stellen die neue Ausweitung des Verkehrsangebots der Strandlinie 40 vor. Foto: HL

Travemünde/Timmendorfer Strand. Die beiden „Strandlinien“ 30 und 40 der Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft (LVG) erfreuen sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit. Die Hansestadt Lübeck und der Kreis Ostholstein haben daher beim Mobilitätsdienstleister Stadtwerke Lübeck mobil (SWL mobil) eine Ausweitung des Verkehrsangebots ab dem 1. April bestellt.

„Im Sinne der Verkehrswende ist auch im touristischen Bereich ein Angebotsausbau ein notwendiger Baustein, um Menschen davon zu überzeugen, das eigene Auto stehen zu lassen“, begründet Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau die Erweiterung des Serviceangebots. „So bietet das neue Angebotskonzept deutliche Vorteile für die Erreichbarkeit von Travemünde und Timmendorfer Strand sowie eine zusätzliche Flexibilität und Attraktivität für Tagesausflüge an weitere Orte der Lübecker Bucht oder auf die Lübecker Altstadtinsel. Daneben bietet die Angebotsausweitung durch die Einführung späterer Rückfahrmöglichkeiten auch erhebliche Vorteile im Alltagsverkehr.“

„Zusammen mit den bereits zum Fahrplanwechsel im Dezember 2022 umgesetzten Maßnahmen setzen wir nun mit den neuen Angebotsausweitungen ab April gemeinsam mit dem Kreis Ostholstein ein attraktives und nachhaltiges Angebot im Öffentlichen Personennahverkehr um. Damit verbessern wir spürbar das Angebot für unsere Urlaubsgäste sowie im Alltagsverkehr und können damit hoffentlich viele Menschen für eine Mobilitätswende gewinnen“, führt Lübecks Bausenatorin Joanna Hagen aus.

„Ebenfalls zum 1. April setzt der Kreis Ostholstein zwischen Neustadt und Timmendorfer Strand ein deutlich ausgebautes Angebot auf der Linie 522 um. Gerade durch die Kombination mit dem erweiterten Fahrplan der Linie 40 und der attraktiven Möglichkeit, zusammen mit der Ostseecard in den Seebädern den Bus für nur einen Euro nutzen zu können, haben diese ÖPNV-Ausweitungen ein großes Potential“, betont Reinhard Sager, Landrat des Kreises Ostholstein. „Wir erhoffen uns, damit möglichst viele Besucherinnen und Besucher der Ostseebäder für den Umstieg zu gewinnen, um insbesondere den für die Orte belastenden Parksuchverkehr zu minimieren.“

„Fast schon traditionell verbindet die Linie 40 die Hansestadt Lübeck mit den schönsten Stränden der Nachbarschaft. Mit der Angebotserweiterung wird nun auf die steigende Nachfrage reagiert, um Gästen und Einwohnenden eine attraktive Alternative zum eigenen PKW anzubieten“, so Andreas Ortz, Geschäftsführer Stadtwerke mobil. „Ein attraktiver ÖPNV ist das Rückgrat der Mobilitätswende. Mit dieser Taktverdichtung in Verbindung mit dem kostengünstigen Tarifangebot durch die Ostseecard schaffen wir eine echte Alternative zum Individualverkehr.“

Die Fahrplanänderungen ab 1. April 2023 in der Übersicht:

- Das Angebot auf der Linie 40 wird montags bis freitags ganzjährig im Abschnitt Travemünde – Niendorf – Timmendorfer Strand ZOB auf einen Halbstundentakt verdichtet (bislang Stundentakt).  Die Kosten hierfür belaufen sich auf insgesamt rund 643.000 Euro jährlich. Hiervon trägt die Hansestadt Lübeck einen Anteil von 380.000 Euro jährlich, der Kreis Ostholstein trägt einen Anteil von 254.000 Euro jährlich.

- Zwei neue Abendabfahrten der Linie 40 ab Lübeck nach Travemünde und Timmendorfer Strand: Zusätzlich werden montags bis freitags ganzjährig zwei neue Fahrmöglichkeiten auf der Linie 40 nach Ladenschluss in Lübeck eingerichtet, um so auch noch um 19.20 und 19.50 Uhr eine schnelle und umsteigefreie Rückfahrmöglichkeit direkt von der Lübecker Altstadtinsel an die Lübecker Bucht zu schaffen.

- In der Saison von April bis Oktober wird auf dem Abschnitt Travemünde – Niendorf – Timmendorfer Strand ZOB auch sonnabends, sonntags und feiertags ein Halbstundentakt angeboten (bislang Stundentakt). Zusätzlich werden in der Saison auf dem Abschnitt Lübeck – Travemünde sonnabends, sonntags und feiertags zusätzliche Fahrten vormittags und spätnachmittags eingeführt.

- Zeitgleich nimmt im Auftrag des Kreises Ostholstein die neu verlängerte und verbesserte Linie 522 der Autokraft GmbH Timmendorfer Strand ZOB – Scharbeutz – Neustadt ab dem 1. April ihren Betrieb auf und bedient diese Strecke künftig ganzjährig im Stundentakt. Alle zusätzlichen Fahrten der Linie 40, die in Timmendorfer Strand am ZOB enden beziehungsweise beginnen, haben künftig Anschluss zur und von der Linie 522. Die Kosten für den Angebotsausbau auf der Linie 522 belaufen sich auf rund 400.000 Euro jährlich; sie werden vom Kreis Ostholstein getragen.

- In Kombination der Linien 40 und 522 entsteht so im Gesamtkorridor Travemünde – Scharbeutz ein angenäherter Halbstundentakt: Zum einen direkt und ohne Umstieg stündlich mit der Linie 40 und zum anderen halbstündlich versetzt dazu mit Umstieg von der Linie 40 auf die Linie 522 und umgekehrt.

Attraktiver Viertelstundentakt der Linien 30/40 zwischen Lübeck und Travemünde

Bereits zum Fahrplanwechsel im vergangenen Dezember wurde zwischen Lübeck und Travemünde der Takt der beiden Linien 30 und 40 harmonisiert. Beide Linien treffen nun im 15-Minuten-Takt in Lübeck ein und fahren auch im 15-Minuten-Takt wieder ab; in Travemünde gibt es in Ankunft/Abfahrt einen angenäherten 10-/20-Minuten-Takt.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 7?

Sei schlau. Kauf Lokal.

Betriebe aus der Region

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Toni's Essbar, Scharbeutz

Ein Besuch in Toni´s essbar lohnt sich immer! Wir laden Sie ein, sich mit leckeren Köstlichkeiten an Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Toni's Essbar, Scharbeutz

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Taverne Hellas, Ratekau

Der Grieche in Ratekau! Genießen Sie griechische Spezialitäten, die mit viel Liebe und einer ungeheuren Vielfalt an Zutaten frisch für Sie zubereitet werden.

Weiterlesen … Taverne Hellas, Ratekau