50 Jahre Minigolf in Bad Schwartau: Helmuth Kirsten in den Ruhestand verabschiedet

Helmuth Kirsten
Eckhard Mix vom Umweltbeirat (l.) und Klaus Nentwig, 1. Vorsitzender des Gemeinnützigen Bürgervereins Bad Schwartau, überreichen Helmuth Kirsten zum Dank für seine Verdienste um den beliebten Minigolfplatz einen Präsentkorb. Foto: Meisterjahn/Umweltbeir.

Bad Schwartau. Der 18. Oktober am vergangenen Sonntag war der letzte Tag in der Minigolfsaison des Jahres 2020. Es war zugleich aber auch ein besonderer Tag für Helmuth Kirsten. Denn es war nach 50 Jahren sein letzter Tag auf seinem Minigolfplatz im Kurpark von Bad Schwartau.

Viele Bad Schwartauer besuchten ihn am Sonntag bei schönem Herbstwetter noch einmal. Der gemeinnützige Bürgerverein und der Umweltbeirat nahmen den Abschied von Helmuth Kirsten zum Anlass, seine Verdienste um den Platz und die Schwartauwiesen zu würdigen. Vor exakt 50 Jahren war er mit seinem Minigolfplatz in Bad Schwartau an den Start gegangen.

Klaus Nentwig erinnerte als Vorsitzender des Bürgervereins daran, dass der Minigolfplatz über Jahrzehnte ein wichtiger Anlaufpunkt im Umfeld des Kurparks geworden sei. „Dort treffen sich seit 50 Jahren Bürger und Besucher aller Altersgruppen“, so Klaus Nentwig.

Für den Umweltbeirat würdigte der Vorsitzende Rudolf Meisterjahn das langjährige Engagement von Helmuth Kirsten für den Naturraum. „Die artenreichen Schwartauwiesen und ein naturnaher Minigolfplatz sind das Ergebnis der guten Handschrift und des großen Engagements von Helmuth Kirsten“. Der Vorsitzende führte aus, dass dies unter anderem vor 20 Jahren dazu geführt habe, bei der Ausweisung des Schutzgebietes den Minigolfplatz sogar in das Natura-2000-Gebiet einzubeziehen. „Landesweit gesehen haben wir somit in Bad Schwartau den einzigen Minigolfplatz, der in einem Schutzgebiet liegt. Ein besseres Kompliment für naturfreundliches Handeln und Naturverträglichkeit bekommt man nicht“, so der Vorsitzende.

Neben den guten Wünschen für den beginnenden „Ruhestand“ von Helmuth Kirsten gab es als Dankeschön einen Präsentkorb, den Klaus Faasch als weiterer Vertreter des Umweltbeirates mit vielen Schwartauer Produkten zusammengestellt hatte.

Zu seinem Abschied äußerte Helmut Kirsten den Wunsch, dass für den gefundenen Nachfolger bald ein neuer Pachtvertrag mit der Stadt zur Fortsetzung des Spielbetriebes auf dem Bad Schwartauer Minigolfplatz abgeschlossen werde – was von den anwesenden Gästen mit entsprechend großem Beifall quittiert wurde.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 6.

Sei schlau. Kauf Lokal.

Betriebe aus der Region

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Toni's Essbar, Scharbeutz

Ein Besuch in Toni´s essbar lohnt sich immer! Wir laden Sie ein, sich mit leckeren Köstlichkeiten an Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Toni's Essbar, Scharbeutz

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Taverne Hellas, Ratekau

Der Grieche in Ratekau! Genießen Sie griechische Spezialitäten, die mit viel Liebe und einer ungeheuren Vielfalt an Zutaten frisch für Sie zubereitet werden.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Taverne Hellas, Ratekau