„Klimaschutz im Alltag“: Neue Ausstellung im Stockelsdorfer Rathaus

Ausstellung Klimaschutz im Alltag
Stockelsdorfs Klimaschutzmanager Manuel van der Poel lädt zur Ausstellung „Klimaschutz im Alltag“ ins Stockelsdorfer Rathaus ein. Foto: hfr

Stockelsdorf. Eine Ausstellung rund um „Klimaschutz im Alltag“, die hier in der Region von Klimaschutzmanagern erstellt wurde, ist ab heute, 4. September, im Foyer des Stockelsdorfer Rathauses zu sehen. Manuel van der Poel, Kimaschutzmanager der Gemeinde Stockelsdorf, erläutert die Idee dahinter: „Wir haben die Ausstellung vor Corona erstellt. Daher freue ich mich besonders, dass wir sie nun auch endlich zeigen können. Wir wollten Tipps sammeln, die auch zu unserer Region passen und nicht eine Ausstellung, die in einem Berliner Ministerium konzipiert wurde und auf ganz Deutschland passen muss. Ganz nach dem Motto: ,Aus der Region - für die Region‘“.

Die Ausstellung, die auf insgesamt 19 Informationstafeln präsentiert wird, ist eine Wanderausstellung, die gemeinschaftlich von den Klimaschutzmanagerinnen und -managern der Kreise Ostholstein, Plön und Segeberg sowie der Gemeinde Stockelsdorf und der Stadt Preetz entwickelt wurde. Offiziell eröffnet wird die Ausstellung am morgigen Donnerstag, 7. September, um 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses mit einem Vortrag von Leslie Matthiesen, Klimaschutzmanagerin des Kreises Ostholstein, und Manuel van der Poel.

Leslie Matthiesen: „Bereits kleine Veränderungen im Alltag können in Sachen Klimaschutz viel bewirken.“ Die Ausstellung soll mithilfe von praxisnahen Tipps und Anregungen zu einem klimafreundlichen Alltag motivieren. Gefördert wird die Ausstellung durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU), das den Druck der Plakate für den Kreis Ostholstein mitfinanziert hat.

Zur Auflockerung wird gleichzeitig die Ausstellung „Erzählwege - Stimmen zum Klima“ gezeigt, die eine künstlerische Herangehensweise an das Thema Klimaschutz hat. „Die beiden Ausstellungen ergänzen sich wunderbar. Damit ist sicher für jeden etwas dabei: Von Sachinformation bis kreativem Musikvideo zum Thema Klimaschutz“, ergänzt Manuel van der Poel.

Die Ausstellung „Erzählwege – Stimmen zum Klima“ wurde durch den Verein Tontalente e.V. in Kooperation mit der Büchereizentrale Schleswig-Holstein und der LAG Soziokultur gestaltet und in Stockelsdorf von der Friedrich Bluhme und Else Jebsen Stiftung gefördert.

Inhaltlich werden neben allgemeinen Informationen zum Klimawandel die Themenfelder Mobilität, Ernährung, Konsum und Wohnen angesprochen. Auch werden Möglichkeiten der Anpassung an Hitze und Starkregen präsentiert. Die einzelnen Alltagstipps werden dabei durch statistische Erhebungen unterstützt und enthalten Hinweise zu weiterführenden Informationsquellen.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Rathauses Stockelsdorf vom 4. September bis zum 26. September zu besichtigen. Der Eintritt ist frei.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 5.

Sei schlau. Kauf Lokal.

Betriebe aus der Region

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Toni's Essbar, Scharbeutz

Ein Besuch in Toni´s essbar lohnt sich immer! Wir laden Sie ein, sich mit leckeren Köstlichkeiten an Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Toni's Essbar, Scharbeutz

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Taverne Hellas, Ratekau

Der Grieche in Ratekau! Genießen Sie griechische Spezialitäten, die mit viel Liebe und einer ungeheuren Vielfalt an Zutaten frisch für Sie zubereitet werden.

Weiterlesen … Taverne Hellas, Ratekau