Ferienpass-Aktion: Neue „Kinder-Uni“ in Bad Schwartau

Neue Kinder-Uni in BS
Wolfgang Scharf (v.l.), Projektleiter Kinder-Uni, Bürgermeisterin Dr. Katrin Engeln, , Sigrid Wassermeyer (Jugendbüro), Dietrich Klindwort (Förderverein) und Niklas Heichert („Alte 12“). Foto: Stadt Bad Schwartau

Bad Schwartau. Im Rahmen der Sommer-Ferienpass-Aktion des Kinder- und Jugendbüros „Alte 12“ der Stadt Bad Schwartau findet in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Städtisches Museum der Stadt Bad Schwartau als kulturelles Zentrum e.V. vom 24. bis 27. Juli jeweils von 12 bis 17 Uhr die erste Kinder-Uni mit „Teilnahme-Diplom“ statt.

Bad Schwartaus Bürgermeisterin Dr. Katrin Engeln ist begeistert: „Ich bin beeindruckt, was für ein Programm hier ehrenamtlich auf die Beine gestellt wird – Geschichte wird erlebbar – so bringt Lernen Spaß“.

Archäologie und Geschichte hautnah erleben

Die erste Kinder-Uni widmet sich dem Fachgebiet „Archäologie und Geschichte“.  Das Motto der vier Studientage lautet: Alte Kirchen, Burgen, Dörfer und Bauernhäuser in der Umgebung entdecken und verstehen. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten alle Kinder- und Jugendliche ein Teilnahme-Diplom zur Erinnerung.

Das Programm

Montag, 24. Juli:

Nach einer Einweisung wird in Begleitung des Archäologen Dr. Kähning und des Mittelalterkenners Wolfgang Scharf die alte Kirche St. Fabian und St. Sebastian zu Rensefeld außen und innen erkundet. Anhand einer Urkunde soll das Alter der Kirche herausgefunden werden. Ein Ziegelstein im Klosterformat der damaligen Domziegelei soll bei der Altersbestimmung ebenfalls weiterhelfen.

Dienstag, 25. Juli:

Am zweiten Tag sind ein ehemaliger Bauernhof in Obernwohlde und die Kate des Museums in Ratekau Ziel der Tagesexkursion. Auf dem Rückweg wird zusätzlich die dörfliche Struktur eines wendischen Rundlings hinterfragt und auf dem Dorfplatz findet mit einem kleinen Rollenspiel eine Gerichtsverhandlung des Niedergerichtes statt. Wie gemütlich war das Mittelalter tatsächlich für die Landbevölkerung?

Mittwoch, 26. Juli:

Zwei Dozenten der Universität Kiel, Dr. Zangel und Dr. Magnussen, werden anhand von Urkunden und Dokumenten aufzeigen, wie Hinweise zu den untergegangenen Burgen Riesebusch und Sconenkamp zu finden sind. Gemeinsam wird man die Überreste der Burgen entdecken. Das Vorhaben „Burgenland Waterkant“ der Universität Kiel und des Archäologischen Landesamtes Schleswig wird bei dieser Gelegenheit vorgestellt.

Donnerstag, 27. Juli:

Besichtigung der Turmhügelburg Lütjenburg. Zuerst wird die Burg auf dem Museumsgelände erkundet. Anschließend wird mit dem Museumsleiter darüber diskutiert, wer in einer solchen Burg lebte und wie man sich das dortige Zusammenleben vorstellen kann.

Ein gemeinsames Essen – wie im Mittelalter – rundet die Ferienpass-Aktion „Kinder-Uni“ ab.

Fragen zu den Modalitäten beantwortet das Kinder- und Jugendbüro „Alte 12“, Schulstraße 12 in Bad Schwartau, Telefon 0451/2000-760, E-Mail: stadtjugendpflege@bad-schwartau.de.

Anmeldungen unter: www.unser-ferienprogramm.de/bad-schwartau. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 1.

Sei schlau. Kauf Lokal.

Betriebe aus der Region

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Toni's Essbar, Scharbeutz

Ein Besuch in Toni´s essbar lohnt sich immer! Wir laden Sie ein, sich mit leckeren Köstlichkeiten an Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Toni's Essbar, Scharbeutz

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Taverne Hellas, Ratekau

Der Grieche in Ratekau! Genießen Sie griechische Spezialitäten, die mit viel Liebe und einer ungeheuren Vielfalt an Zutaten frisch für Sie zubereitet werden.

Weiterlesen … Taverne Hellas, Ratekau