Gedenkausstellung für den Timmendorfer Künstler Klaus Döring: 1.625 Euro für Kinderherz e.V.

Döring-Aussstellung mit Spende an Kinderherz e.V.
Silke Szymoniak von der TSNT GmbH (links) freut sich mit Bürgermeister Sven Partheil-Böhnke über die Spende, die Heidi Döring (im Rollstuhl) an Barbara Bergmann (Kinderherz e.V.) überreichen konnte. (Foto: René Kleinschmidt)

Timmendorfer Strand. Am Freitag, dem 21. April, wurde die Ausstellung „In Gedenken an den Timmendorfer Künstler Klaus Döring“ in der Trinkkurhalle in Timmendorfer Strand feierlich eröffnet. Bei der Vernissage betonte Bürgermeister Sven Partheil-Böhnke, dass Klaus Döring, der seit 1964 in Timmendorfer Strand lebte, sich vielfach für die Gemeinde eingesetzt hatte.

Zur Eröffnung erklärte sich die Witwe des Künstlers, Heidi Döring, bereit, die Einnahmen dieser Ausstellung zu 50 Prozent an den Verein Kinderherz e.V. zu spenden. Außerdem wurden, wegen des 60-jährigen Ausstellungs-Jubiläums, 60 Aquarelle zum Sonderpreis von je 100 Euro für den guten Zweck zur Verfügung gestellt.

Am Freitag, dem 16. Juni, wurde die Gedenkausstellung durch eine Finissage offiziell beendet. Die Ausstellung war ein voller Erfolg und da es sich um eine Wohltätigkeits-Veranstaltung handelte, hat Heidi Döring, wie versprochen, 50 Prozent der Einnahmen an die Vorsitzende des Vereins Kinderherz e.V., Barbara Bergmann, mit einem symbolischen Scheck übergeben. Heidi Döring freut sich sehr, dass 1.625 Euro für den guten Zweck zusammengekommen sind. Die Vorsitzende von Kinderherz e.V. bedankte sich ganz herzlich für die großzügige Spende.

Bei der Finissage war neben Bürgermeister Sven Partheil-Böhnke auch wieder Prof. Dr. Herbert Thiele, langjähriger Freund von Klaus Döring, anwesend. Thiele ist selbst Besitzer einiger Bilder des Künstlers und hat auch eine Leihgabe für die Ausstellung zur Verfügung gestellt. Beide haben die Ausstellung im April auch mit eindrucksvollen Reden eröffnet.

Silke Szymoniak, Marketingleiterin und Prokuristin der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH, begrüßte alle recht herzlich „zum Ende einer wundervollen Ausstellung” und Heidi Döring bedankte sich „mit großem Dank in ihrem Herzen” bei der Gemeinde Timmendorfer Strand und der TSNT GmbH für die sehr gute Zusammenarbeit. „Vielen Dank, dass mit ihrer Arbeit und Zusammenarbeit an die Kinder unserer Gemeinde gedacht wird,” sagte Barbara Bergmann. „Das bringt Sonne in die Herzen.” Als Dank überreichte sie symbolisch eine Sonnenblume an Heidi Döring.

„Dass wir das unterstützen, war für mich gleich klar, einmal, weil wir nicht so viele großartigen Künstler in unserer Gemeinde haben und hatten und zum anderen, weil die Hälfte des Erlöses an Kinderherz gehen,” sagte Bürgermeister Sven Partheil-Böhnke. „Sich von den Bildern ihres Mannes zu verabschieden, ist Ihnen sicherlich nicht leichtgefallen.”

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 4.

Sei schlau. Kauf Lokal.

Betriebe aus der Region

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Toni's Essbar, Scharbeutz

Ein Besuch in Toni´s essbar lohnt sich immer! Wir laden Sie ein, sich mit leckeren Köstlichkeiten an Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Toni's Essbar, Scharbeutz

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Taverne Hellas, Ratekau

Der Grieche in Ratekau! Genießen Sie griechische Spezialitäten, die mit viel Liebe und einer ungeheuren Vielfalt an Zutaten frisch für Sie zubereitet werden.

Weiterlesen … Taverne Hellas, Ratekau