Hoher Zuschuss für Hallensanierung in Pansdorf

4,8 Millionen Euro für drei Sportstätten in Ostholstein

Zuschuss für Hallensanierung
Ingo Gädechens (l.), Ratekaus Bürgermeister Thomas Keller und Bauamtsleiterin Karin John beim Vor-Ort-Termin vor der Sporthalle Pansdorf. Foto: hfr

Ostholstein/Pansdorf. Erneut profitiert Ostholstein überdurchschnittlich von Fördermitteln des Bundes. Auf Antrag und mit Stimme des örtlichen Abgeordneten Ingo Gädechens wurde in der vergangenen Woche eine Förderung in Gesamthöhe von 4,8 Millionen Euro für gleich drei kommunale Einrichtungen in Pansdorf, Neustadt i.H. und Malente beschlossen. „Ich freue mich sehr über die guten Nachrichten für die ostholsteinischen Kommunen“, so der CDU-Abgeordnete. „Einmal mehr ist es gelungen, hohe Bundesförderungen für tolle Projekte nach Ostholstein zu locken. Gerade im Bereich unserer kommunalen Einrichtungen, die häufig aus den 70er und 80er Jahren stammen und einen hohen Sanierungsstau aufweisen, sind diese Bundesmittel dringend nötig und hilfreich.“

So stellt der Bund 1,3 Millionen Euro von den insgesamt 2,9 Millionen Euro Gesamtkosten für die Sanierung der Sporthalle in Pansdorf zur Verfügung. „Schon im letzten Sommer ist Bürgermeister Thomas Keller auf mich zugegangen und hat um Unterstützung für die dringend notwendige Sanierung der Halle in Pansdorf gebeten“, erklärt Gädechens. „Gerne habe ich auf das Bundesprogramm aufmerksam gemacht. Bei einem Vor-Ort-Termin mit dem Bürgermeister und der Bauamtsleiterin konnte ich mir dann selbst ein Bild machen, wie dringend die Sanierung und wie überzeugend das Gesamtkonzept für die Maßnahme ist.“ Die Sporthalle ist vor allen Dingen die Heimat des TSV Pansdorf, der ein sehr aktives Vereinsleben pflegt. Mit Hilfe der Bundesmittel sollen nicht nur die Aktivitäten des TSV Pansdorf unterstützt, sondern eine Mehrzwecknutzung ermöglicht werden. Ziel ist, dass mit der Halle die unterschiedlichen Aspekte der aktiven Lebensqualität – ob  Sportverein, die Schule oder andere soziale und kulturelle Träger – einen gemeinsamen Veranstaltungsort bekommen. „Ein solches Konzept unterstütze ich sehr gerne“, zeigt sich Gädechens begeistert.

Grund zur Freude gibt es auch in Neustadt in Holstein: Mit 500.000 Euro vom Bund wird die Sanierung der Sporthalle der Grundschule an der Neustädter Bucht unterstützt, die insgesamt auf 1,14 Millionen Euro geschätzt wird.

Als drittes Projekt erhält Malente 3 Millionen Euro für einen ersten Abschnitt des Großprojektes Schul- und Sportzentrum ‚An den Auewiesen‘, der mit insgesamt 14,475 Millionen Euro Gesamtkosten veranschlagt ist. Gädechens: „Insgesamt ein riesiger Erfolg für Ostholstein. Es fließt Geld des Bundes, der originär für diese Aufgaben gar nicht zuständig ist. Trotzdem sieht er sich auch in der Verantwortung, Sanierungsvorhaben im Bereich kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur zu fördern.“

Auch die ostholsteinische SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn freut sich über die Förderzusage: „Passend zu den geplanten Feierlichkeiten für das 100. Jubiläum des TSV Pansdorf vom 11. bis 13. Juni 2021 übersende ich meine herzlichsten Glückwünsche an die Gemeinde Ratekau, an Bürgermeister Thomas Keller und alle Ehrenamtler in Kommunalpolitik und Sportverein zu dieser hochverdienten Förderzusage über 1,3 Mio.-Euro für die Sanierung der Sporthalle in Pansdorf. 2,9 Millionen Euro insgesamt will die stets umweltbewusste Gemeinde in die energetische Sanierung und Dämmung der Halle stecken, was langfristig sowohl dem Klima wie den Betriebskosten nutzen wird. Die Aktiven vom TSV Pansdorf werden sich ganz besonders auf die Modernisierung der Sanitärbereiche mit Duschen und Umkleiden freuen. Ich bewerte diese große Förderung auch als ‚Dankeschön‘ und Anerkennung für das gemeinnützige Engagement des TSV Pansdorf mit seinem Turnier-Organisator Timo Schneider und seinem Helfer-Team, die seit Jahren unter dem Motto ‚Pansdorf zeigt Herz‘ mit ihren Fußball-Benefiz-Turnieren zu Gunsten des Hospizvereins ,Kinder auf Schmetterlingsflügeln‘ im großen Stil Spenden sammeln – die unglaubliche Summe von 11.700 Euro war es zuletzt 2019. Umso mehr freut es mich auch als Schirmherrin dieser Turniere jetzt, dass der Verein und seine Aktiven in Pansdorf Grund zu großer Freude haben werden.“

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 1.

Sei schlau. Kauf Lokal.

Betriebe aus der Region

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Toni's Essbar, Scharbeutz

Ein Besuch in Toni´s essbar lohnt sich immer! Wir laden Sie ein, sich mit leckeren Köstlichkeiten an Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Toni's Essbar, Scharbeutz

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Taverne Hellas, Ratekau

Der Grieche in Ratekau! Genießen Sie griechische Spezialitäten, die mit viel Liebe und einer ungeheuren Vielfalt an Zutaten frisch für Sie zubereitet werden.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Taverne Hellas, Ratekau