Mit dem „Crewwald“ für mehr Klimaschutz in Schleswig-Holstein: Sänger Wincent Weiss pflanzt einen Wald bei Pansdorf

Wincent Weiss pflanzt Bäume in Pansdorf II
Die ersten Pflanzergebnisse können sich zeigen lassen. Revierförster Götz-Alexander Mentz (rechts) zeigte Wincent Weiss im Vorfelde, worauf es bei der Pflanzung der kleinen Bäumchen ankommt. (Fotos: Ionut Huma/SHLF/hfr)

Pansdorf/Ahrensbök. Am 24. April war es soweit und die Kooperation zwischen Popsänger Wincent Weiss und den Schleswig-Holsteinischen Landesforsten schlug „buchstäblich“ Wurzeln: Mit der tatkräftigen Unterstützung des aus Eutin stammenden Musikers wurden für ein gemeinsames Pflanzprojekt in der Sarkwitzer Heide bei Pansdorf die letzten von insgesamt 10.000 Bäumchen in die Erde gebracht. Die jungen Eichen, Buchen, Ahorne, Weißtannen und Douglasien unterstützen auf einer Fläche von drei Hektar den Waldumbau und erhöhen so den Anteil klimastabiler Wälder in der Region. Die Zusammenarbeit des Musikers mit den Schleswig-Holsteinischen Landesforsten steht in Zusammenhang mit seinem neuen Album „Irgendwo Ankommen“, dass am 28. April veröffentlicht wurde. Für 10.000 Album-Fan-Boxen wurde jeweils ein Baum gepflanzt. In den kommenden Jahren entsteht so in der Försterei Ahrensbök der sogenannte „Crewwald“.

Wincent Weiss präsentiert den Crewwald bei Pansdorf.

„Der Waldumbau von zum Beispiel reinen Fichtenbeständen in stabile und strukturreiche Mischwälder ist eine Generationenaufgabe und macht unsere Wälder fit für die Herausforderungen des Klimawandels. Wir freuen uns über das große gesellschaftliche Interesse am Wald und über alle, die uns in unserem Einsatz für den Biologischen Klimaschutz unterstützen,“ berichtet Tim Scherer, Direktor der Schleswig-Holsteinischen Landesforsten, über das Engagement von Wincent Weiss. Auch Götz-Alexander Mentz, Leiter der Försterei Ahrensbök, freut sich über die Kooperation und ergänzt: „Försterinnen und Förster arbeiten täglich dafür, den Wald für kommende Generationen zu schützen und zu wahren. Ich finde es toll, dass Wincent Weiss sich zum Klimaschutz bekennt und mit dem ,Crewwald‘ seine Fans und die Öffentlichkeit darauf aufmerksam macht.“

Der Waldumbau ist neben Moorschutz und Neuwaldbildung eine Methode der Schleswig-Holsteinischen Landesforsten für den Biologischen Klimaschutz. Hierbei werden durch Pflanzung oder Saat standortgerechte Baumarten in gleichförmige, meist von nur einer Baumart dominierte Wälder eingebracht. So entsteht aus einer neuen Generation von Bäumen ein widerstandsfähiger und strukturreicher Mischwald, der den Herausforderungen des Klimawandels gewachsen ist. Waldumbau kann also auch als eine „Renovierungsmaßnahme“ in älteren Wäldern verstanden werden. Eine gute Sache, von der auch der berühmte Sänger, der bei Eutin lebt, überzeugt ist: „Mein Album ,Irgendwo Ankommen‘ bedeutet für mich in erster Linie Heimat, und da ich gleichzeitig noch was Gutes tun wollte, ergab sich schnell die Idee des Crewwaldes in meiner Heimat im Norden. Ich freue mich sehr, dass die Schleswig-Holsteinischen Landesforsten sich direkt auf diese Idee eingelassen haben, und wir hiermit was Neues auf die Beine stellen. Ich möchte meiner Heimat etwas zurückgeben und freue mich extrem, dass wir hier ein passendes Waldstück finden konnten. Für jede verkaufte Box pflanze ich einen Baum im Wald hier vor Ort, und ich bin sehr aufgeregt und gespannt, wie es am Ende aussehen wird.“

Tatkräftige Unterstützung erhielt der Popstar bei der Pflanzaktion unter anderen von einigen, angereisten Fans und von 16 Kita-Kindern vom Kommunalen Kinderhaus Pansdorf. Viele freuten sich darüber, den Sänger einmal hautnah kennenzulernen. Wer Wincent Weiss als Sänger live erleben möchte: Am 9. September gibt er ein Konzert bei „Stars am Strand“ in Timmendorfer Strand.

Förster Götz-Alexander Mentz (hinten von links) und Wincent Weiss nach der Pflanzaktion mit den Erziehern Corinna Krömer, Nikola Pinnow und Dominik Pilzen sowie den Kindern des Kommunalen Kinderhauses Pansdorf. (Foto: hfr)

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 4?

Sei schlau. Kauf Lokal.

Betriebe aus der Region

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Toni's Essbar, Scharbeutz

Ein Besuch in Toni´s essbar lohnt sich immer! Wir laden Sie ein, sich mit leckeren Köstlichkeiten an Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Toni's Essbar, Scharbeutz

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Taverne Hellas, Ratekau

Der Grieche in Ratekau! Genießen Sie griechische Spezialitäten, die mit viel Liebe und einer ungeheuren Vielfalt an Zutaten frisch für Sie zubereitet werden.

Weiterlesen … Taverne Hellas, Ratekau