Mikail Capar wird Bad Schwartaus neuer Gemeindewehrführer

Mikail Capar neuer FF-Chef
Im Beisein von Thorsten Plath (l.), Michael Conrad, dem stellvertretenden Bürgermeister Carsten Dyck übergibt Lars Wellmann (m.) sein Amt an Mikail Capar. Foto: Stefan Setje-Eilers-Eilers

Bad Schwartau. Bad Schwartau hat einen neuen Gemeindewehrführer. Mit großer Mehrheit wählten die stimmberechtigten Mitglieder am vergangenen Freitagabend in Form einer außerordentlichen Mitgliederversammlung Mikail Capar zu ihrem neuen Chef.

Die Wahl war notwendig geworden, weil der bisherige Gemeindewehrführer der Stadt Bad Schwartau, Lars Wellmann, zum Jahreswechsel den Posten des stellvertretenden Kreiswehrführers übernimmt. In seiner letzten Versammlung hieß „Welle“ seine Kameraden, Gäste aus Politik und Verwaltung sowie Kreisbrandmeister Thorsten Plath in der Fahrzeughalle  des Feuerwehrgerätehauses Fünfhausen willkommen. Dabei waren die Stühle so angeordnet, dass die Corona-bedingten Abstände bei Maskenpflicht beim Verlassen des Platzes eingehalten wurden. Lars Wellmann: „Wir haben uns für die Fahrzeughalle entschieden, weil wir hier bei Bedarf die Tore öffnen können, um zu lüften. Vielleicht müssen wir das ja auch gar nicht und sind zügig durch“. Und damit lag er genau richtig. In gut einer Stunde war die Tagesordnung abgearbeitet.

70 der insgesamt 122 Wahlberechtigten waren anwesend, die Versammlung damit beschlussfähig. Per Handzeichen wurde zunächst Thimo Klockmann zum neuen Schriftwart auf Gemeindeebene gewählt, ehe anschließend der Gang an die beiden räumlich getrennten Wahlurnen sitzreihenweise und nach Aufruf durch Lars Wellmann anstand.

„Zwei gültige Wahlvorschläge sind form- und fristgerecht eingereicht worden. Die beiden sind Matthias Benn und Mikail Capar“, hatte der für Feuerwehrangelegenheiten zuständige Sachbearbeiter aus dem Ordnungsamt, Heiko Leihe, mitgeteilt.

Von den 70 abgegebenen Stimmen war eine ungültig, 19 entfielen auf Matthias Benn, 50 votierten für den stellvertretenden Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Bad Schwartau-Rensefeld, Mikail Capar.

Bei den anschließenden Beförderugen wurden Marvin Dornberg, Jörn Preuß und Aaron Stein zum Feuerwehrmann, Sophia Rehpen zur Feuerwehrfrau sowie Bennet Radßat zum Hauptfeuerwehrmann*** ernannt.

Bad Schwartaus ehemaliger Gemeindewehrführer und Vorgänger von Lars Wellmann, Michael Conrad, wurde mit dem Brandschutzehrenzeichen in Gold ausgezeichnet.

Die Ehrung nahm dabei mit Unterstützung durch Kreisbrandmeister Thorsten Plath Bad Schwartaus stellvertretender Bürgermeister Carsten Dyck vor. An Verwaltungschef Dr. Uwe Brinkmann war eine Booster-Impfung nicht so schadlos vorbeigegangen, wie erhofft – was letztlich zu seiner kurzfristigen Absage führte.

In seiner improvisierten Rede, die Carsten Dyck nach gemeinsamer Absprache auch im Namen der anwesenden Stadtverordenten und Stadtpräsidentin Wiebke Zweig  hielt, gratulierte er Thorsten Plath zu seiner Ernennung zum Ehrenkreiswehrführer (s. nebenstehenden Artikel), Lars Wellmann zur Wahl des stellvertretenden Kreiswehrführers und Mikail Capar zur Wahl des neuen Gemeindewehrführers. Zudem ging er auf die ungewöhnlich hohe Zahl der Einsätze der Wehren nicht zuletzt aufgrund von Extremwetterlagen ein. „200, vielleicht auch 250 Einsätze jährlich sind ja normal, aber wird sind jetzt ja schon bei 399“, sagte er und teilte mit, dass die Stadt ihre Wehren auch im kommenden Jahr bei ihren vielen Aufgaben unterstützen werde. Im kommenden Haushalt seien unter anderem 120.000 Euro für die Ausstattung mit technischen Geräten und Ausrüstung, 30.000 Euro für das neue Waschsystem und 35.000 Euro für Dienst- und Schutzkleidung eingestellt. Zudem stehe die Anschaffung eines neuen Rüstungswagens an, die insgesamt mit 630.000 Euro zu Buche schlage. Darüber hinaus sei der Bau eines neuen Feuerwehrgerätehauses in Groß Parin hinfällig. „Hier gilt es aber zunächst einmal, ein geeignetes Grundstück zu finden“, so Dyck, der abschließend für die „gute Zusammenarbeit von Feuerwehr und Verwaltung“ dankte.

Nach über 22 Jahren in verschiedenen Positionen scheidet Lars Wellmann aus der Wehrführung Bad Schwartaus aus. Viele Veränderungen habe es in dieser Zeit gegeben. „Die prägendste war natürlich die Zusammenlegung der Wehren. Damals habe ich gedacht, es wird sicherlich zwei, drei Jahre dauern bis die neuen Wehren zusammengewachsen sind. Tatsächlich ging es viel schneller. Unsere Wehren sind erwachsener geworden und auch zukünftig gilt es für sie, sich allen Aufgaben zu stellen“, korrigierte Lars Wellmannn in diesem Zusammenhang Carsten Dyck. „Mittlerweile sind wir schon bei 401 Einsätzen“. Seinem Nachfolger gratulierte er zur Wahl und wünschte ihm alles Gute.

Am morgigen Donnerstag, 16. Dezember, wird Mikail Capar in der Stadtverordnetenversammlung zum neuen Gemeindewehrführer der Stadt Bad Schwartau ernannt. Seine sechsjährige Amtszeit beginnt am 1. Januar.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 7?

Sei schlau. Kauf Lokal.

Betriebe aus der Region

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Toni's Essbar, Scharbeutz

Ein Besuch in Toni´s essbar lohnt sich immer! Wir laden Sie ein, sich mit leckeren Köstlichkeiten an Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Toni's Essbar, Scharbeutz

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Taverne Hellas, Ratekau

Der Grieche in Ratekau! Genießen Sie griechische Spezialitäten, die mit viel Liebe und einer ungeheuren Vielfalt an Zutaten frisch für Sie zubereitet werden.

Weiterlesen … Taverne Hellas, Ratekau