Preisverleihung zum OstseeTalent 2022: Timmendorfer Strand und Ministerpräsident Daniel Günther küren die zehn besten Ideen

OstseeTalent 2022
Gruppenfoto aller Gewinner mit Ministerpräsident Daniel Günther, Tourismuschef Joachim Nitz, Bürgermeister Sven Partheil-Böhnke und Initiator Andreas Czayka. (Foto: Holger Kasnitz)

immendorfer Strand. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH organisierte den Ideenwettbewerb „OstseeTalent“ für Jugendliche, welche in der Gemeinde Timmendorfer Strand wohnen, lernen oder arbeiten.

Mit der Preisverleihung in der Trinkkurhalle von Timmendorfer Strand fand vor Kurzem der feierliche Abschluss des Ideenwettbewerbs statt.

Neben den Unterstützern des Projektes aus der hiesigen Gemeinde, namentlich dem Ostsee-Gymnasium und der GGS-Strand Europaschule sowie den Sponsoren „Spiess Holz-, Glas-, & Metallbau“, „TM Stiftung“, „Familie Czayka“, „Strandgrün“ und die „TSNT GmbH“, war auch der Schirmherr des Projektes, Ministerpräsident Daniel Günther, bei der Preisverleihung anwesend.

Ministerpräsident Daniel Günther lobte die Kreativität der Jugendlichen und gratulierte allen Preisträgern. (Foto: Medienwerk Lübeck/Christian Schaffrath)

 

Insgesamt wurden durch die Jury zehn OstseeTalente gekürt, welche sich nun über ein Preisgeld von jeweils 2.500 Euro freuen dürfen.

Es wurden verschiedene Ideen zu den Themen Ökologie, Soziales, Tourismus u.v.m. eingereicht.

Folgende Projekte haben beim „OstseeTalent“ gewonnen: Umwelt- & Meeresschutz durch mineralischen Sonnenschutz (Muriel Howind), Eine Tür ins Grüne (Biologie Q2 des OGTs), Emmas Strand-Tipps (Paulina Sikoudis und Mia Hilken, GGS-Strand), Timmendorfer Klönschnack-Bank (Idris Mohebzada, Ivayla Kisimdarova und Greta Lücke, GGS-Strand), Konzept für die Zigarettenentsorgung am Strand (Don Enzo David und Lennard Erlenstädt, OGT) und Strandkorb to go (Lukas Weiss und Louis Nonnweiler, GGS-Strand).

Die Klasse 9a des Ostsee-Gymnasiums hat gleich mit vier Ideen gewonnen: Anschaffung von mobilen Fahrradständern und Fahrradboxen, Fußball auf dem Wasser, Künstlerwebsite „Young Online Artists“ und Hörstationen in Timmendorfer Strand.

„Wir freuen uns, dass so viele tolle Ideen eingereicht wurden und die Jugendlichen mit viel Kreativität und Leidenschaft an ihren Projekten gearbeitet haben,“ sagt Joachim Nitz, Tourismus-Direktor von Timmendorfer Strand und Niendorf/Ostsee.

„Jungen Menschen eine Bühne zu geben, mit ihren Projekten und Vorstellungen, das Leben und Miteinander etwas besser zu machen. Das ist eine der Ideen zum OstseeTalent und wurde bereits im ersten Jahr von den jungen Menschen erkannt und umgesetzt,“ so Andreas Czayka, Initiator des Projektes „OstseeTalent“. Er dankte auch den beiden Schulen mit ihren Schulleitungen und Lehrkräften: „Hier wurden für sehr viele Bewerbungen erst die Voraussetzungen geschaffen. Das war eine großartige Zusammenarbeit.“

„OstseeTalent“-Initiator Andreas Czayka bei der Preisverleihung. (Foto: Holger Kasnitz)

Bürgermeister Sven Partheil-Böhnke sagte in seiner Rede: „Als Mitglied der Jury habe ich so großartige Ideen, Vorschläge, Innovationen und Präsentationen gesehen. Hätte ich nicht gewusst, dass diese von 14- bis 18-Jährigen gekommen sind, hätte man durchaus glauben können, es handele sich um Einreichungen von professionellen Ideen- oder Marketing-Agenturen.“

Er bedankte sich bei allen jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für deren Engagement, Kreativität und Mut. „Mein Dank gilt natürlich auch den Eltern und den Lehrern, die ihre Kinder ermutigt und unterstützt haben, den Sponsoren, die diesen großartigen Ideenwettbewerb so großzügig unterstützt haben und der TSNT GmbH, die die organisatorische Ausführung begleitet hat sowie dem Initiator Andreas Czayka.“

Ministerpräsident Daniel Günther freute sich als Schirmherr des OstseeTalents über so viele kreative Ideen und gratulierte den Jugendlichen persönlich in der Trinkkurhalle.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 3.

Sei schlau. Kauf Lokal.

Betriebe aus der Region

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Toni's Essbar, Scharbeutz

Ein Besuch in Toni´s essbar lohnt sich immer! Wir laden Sie ein, sich mit leckeren Köstlichkeiten an Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Toni's Essbar, Scharbeutz

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Taverne Hellas, Ratekau

Der Grieche in Ratekau! Genießen Sie griechische Spezialitäten, die mit viel Liebe und einer ungeheuren Vielfalt an Zutaten frisch für Sie zubereitet werden.

Weiterlesen … Taverne Hellas, Ratekau