Renate Sonntag neue Bürgervorsteherin der Gemeinde Scharbeutz

Renate Sonntag
Die pensionierte Justizbeamtin Renate Sonntag ist zur neuen Bürgervorsteherin der Gemeinde Scharbeutz gewählt worden. (Foto: René Kleinschmidt)

Scharbeutz. Auf der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Scharbeutz ist die 59-jährige pensionierte Justizbeamtin und Kauffrau Renate Sonntag mit nur einer Stimme Mehrheit zur neuen Bürgervorsteherin der Gemeinde gewählt worden.

Die neue Vorsitzende der Gemeindevertretung erhielt in geheimer Wahl 13 Ja-Stimmen - vermutlich von CDU, WUB und FDP, die sie unterstützen. 12 Gemeindevertreter votierten mit Nein. Vor der Wahl haben Vertreter von SPD und Grüne den Personalvorschlag scharf kritisiert. Das Vorschlagsrecht lag bei der CDU und Renate Sonntag ist somit Nachfolgerin des langjährigen Bürgervorstehers Peter Nelle, der sich aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen im März von der Kommunalpoltik verabschiedet hat.

Renate Sonntag bedankte sich bei allen, die ihr das Vertrauen geschenkt haben und sagte: „Ich hoffe, dass alle Parteien mit mir gut zusammenarbeiten werden - zum Wohle der Gemeinde mit seinen zehn Ortsteilen.“

CDU-Fraktionsvorsitzender Henning Nitz bezeichnet Renate Sonntag als integere und verantwortungsvolle Kommunalpolitikerin, „die mit viel Empathie auf die Menschen zugehen kann“. Nitz: „Sie wird mit ihrer verbindlichen Art die Gemeinde gut nach innen und außen repräsentieren.“

Die geborene Lübeckerin ist in Travemünde aufgewachsen und lebt seit 2008 in Scharbeutz. Fast drei Jahre war sie als Stewardess auf einem großen Kreuzfahrtschiff tätig, „was mir geholfen hat, Horizonte zu erweitern“. Als Justizbeamtin hat Renate Sonntag sozialtherapeutische Arbeit geleistet.

Im Jahre 2016 startete sie ihre kommunalpolitische Arbeit bei der WUB und wechselte 2018 zu den Grünen. Seit Anfang 2019 ist Sonntag Gemeindevertreterin der CDU und auch Mitgliederbeauftragte der CDU Scharbeutz. „Ich habe in den letzten fünf Jahren viele verschiedene Eindrücke gesammelt, was ich als Vorteil sehe,“ berichtet die neue Bürgervorsteherin.

In ihrer neuen Funktion möchte sie demokratisch und konstruktiv zwischen den Parteien vermitteln und sich verstärkt für das Ehrenamt einsetzen. „Ich möchte noch mehr Menschen für das Ehrenamt begeistern, sei es im Sportverein, bei der Feuerwehr, in der Politik oder in der Jugend- und Seniorenarbeit, um nur ein paar Beispiele zu nennen,“ so die 59-jährige.

Nach ihren Hobbies gefragt, antwortete sie: „Ich liebe Kommunikation mit Menschen und die Gartenarbeit im eigenen Garten, der recht groß ist.“

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 4.

Sei schlau. Kauf Lokal.

Betriebe aus der Region

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Toni's Essbar, Scharbeutz

Ein Besuch in Toni´s essbar lohnt sich immer! Wir laden Sie ein, sich mit leckeren Köstlichkeiten an Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Toni's Essbar, Scharbeutz

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Taverne Hellas, Ratekau

Der Grieche in Ratekau! Genießen Sie griechische Spezialitäten, die mit viel Liebe und einer ungeheuren Vielfalt an Zutaten frisch für Sie zubereitet werden.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Taverne Hellas, Ratekau