Round Table 29 Lübeck: Käseverkostung bringt über 5.000 Euro für den guten Zweck

Round Table Spende
Stefan Paetz (v.r.), Schul-Praktikantin Lilly Monitz und Jutta Burchard (alle Kinder auf Schmetterlingsflügeln), Niko Raap, Hinnerk Schulz-Hildebrandt vom Round Table 29 Lübeck und Dr. Kersten Jungk (Regionalmuseum) bei der Scheckübergabe. Foto: SSE

Pönitz/Pansdorf. Über die stolze Spendensumme von 5.287 Euro können sich die Verantwortlichen des Familienhospizvereins „Kinder auf Schmetterlingsflügeln“ aus Pansdorf freuen – eine Charity-Aktion, die von so einigen Randgeschichten begleitet wurde.

Initiator ist Niko Raap aus Klingberg in der Gemeinde Scharbeutz, der aktuell Präsident des Round Table 29 Lübeck ist.

„Wir vom Round Table haben uns auf die Fahnen geschrieben, jedes Jahr eine soziale Einrichtung in der Region zu unterstützen. Allerdings war es natürlich auch für uns schwierig, in Zeiten der Pandemie und des Lockdowns Aktionen zu starten, um Spendergelder zusammenzubekommen“, erklärt er.

Also beschlossen Raap und seine 15 Table-Mitstreiter, eine große Käseverkostung online durchzuführen. „Ich habe einen Bekannten, der Käsesommelier ist und uns auf diese Idee gebracht hat“, schildert er die Hintergründe. Schnell war der Entschluss gefasst diesen Vorschlag von Wolf Wagener – so der Name des Käsekenners, der natürlich auch zur Käseauswahl beigetragen hatte – umzusetzen.

Fest stand, dass es der Hospizverein aus Pansdorf sein würde, der vom Engagement der Ehrenamtler profitieren soll. Der Kontakt kam über Niko Raaps Nachbarn Stefan Paetz zustande, der bei den Kindern auf Schmetterlingsflügeln tätig ist.

Und es kommen noch zwei weitere ihrer Nachbarn ins Spiel. Zum einen Hinnerk Schulz-Hildebrandt, der ebenfalls Mitglied im Round Table 29 Lübeck ist, und der die Online-Käseverkostung mit Niko Raap durchgeführt hat.

Und zum anderen Wolf Kamlott. Ihm kommt eine ganz besondere Rolle zu. Denn „kurz bevor die Live-Verkostung starten sollte, ist bei mir das Internet ausgefallen. Nichts ging mehr“, erinnert sich der Round Table 29-Präsident. Daraufhin setzte sich Wolf Kamlott umgehend mit Dr. Kersten Jungk, Vorsitzender des Vereins für Regionalgeschichte der Gemeinde Scharbeutz und Umgebung e.V. in Pönitz, in Verbindung und fragte, ob man nicht kurzerhand aus dem Museum senden könne.

Konnte man. Und so wurde aus dem vermeintlichen Fehlstart doch noch eine Geschichte mit Happy End.

Die Käsepakete mit zwölf verschiedenen Käsesorten hatten sich die Teilnehmenden vorab beim Partnerunternehmen „Citti-Park“ in Lübeck selbst besorgt. „Wir haben jedem frei gestellt, wieviel er bereit ist zu zahlen. Der eigentliche Kaufpreis eines Paketes lag bei 35 Euro. Es waren so einige mit dreistelligen Summen dabei“, freut sich der Initiator über das tolle Engagement. Werbung für die Verkostung habe es via sozialer Medien, aber vor allem durch Mundpropaganda gegeben.

Mit beachtlichem Erfolg. Insgesamt wurden 75 Käse-Sortimente gekauft. Rund 150 Gäste hätten sich in 58 Streams eingelockt.

Bei diesen Zahlen kein Wunder, dass die Table-Verantwortlichen schon jetzt eine Neuauflage der Aktion im kommenden Februar planen.

Wofür die jetzige Spendensumme verwendet werden soll, verriet Jutta Burchard, Vorsitzende des Vereins „Kinder auf Schmetterlingsflügeln“, bei der Spendenübergabe. Im Vereinssitz in Pansdorf soll im „Haus Pegasus“ ein „Raum mit separatem Eingang eingerichtet werden, in dem es dann auch möglich ist, diskret und persönlich Einzelgespräche zu führen. So etwas haben wir bislang nicht. Ein anderer Teil des Geldes fließt in Anschaffungen, die die Kinder sich wünschen und in unseren Garten, etwa zur Anschaffung eines Hochbeetes“, so Jutta Burchard.

Neben den Schmetterlingen wurde auch das Regionalmuseum vom Round Table 29 zum Dank für die schnelle Amtshilfe mit einer Spende bedacht. 129 Euro nahm Dr. Kersten Jungk entgegen. „Wenn wir aus eigener Tasche spenden, steht in Anlehnung unseres Namens immer eine 29 am Ende. Da uns 29 Euro doch ein bisschen wenig erschien, haben wir halt ,aufgerundet‘“, erklärte Niko Raap, um anschließend noch Werbung in eigener Sache zu machen. „Neue Mitglieder sind bei uns immer herzlich willkommen. Infrage kommen Herren, die nicht älter als 40 Jahre sind.“

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 6.

Sei schlau. Kauf Lokal.

Betriebe aus der Region

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Toni's Essbar, Scharbeutz

Ein Besuch in Toni´s essbar lohnt sich immer! Wir laden Sie ein, sich mit leckeren Köstlichkeiten an Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Toni's Essbar, Scharbeutz

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Taverne Hellas, Ratekau

Der Grieche in Ratekau! Genießen Sie griechische Spezialitäten, die mit viel Liebe und einer ungeheuren Vielfalt an Zutaten frisch für Sie zubereitet werden.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Taverne Hellas, Ratekau