Umbauarbeiten im Bayside Hotel: Aus der Diskothek Bay‘s Club wird ein Dschungel-Restaurant für die ganze Familie

Bayside wird Jungle
Computer-Animationen zeigen bereits, wie das Restaurant „Jungle“ nach Fertigstellung aussehen soll. (Foto: Bayside)

Scharbeutz. Aus der Edel-Diskothek „Bay‘s Club“ im Bayside Hotel wird ein „Dschungel-Restaurant“, eine spektakuläre Erlebniswelt für die ganze Familie. Die Umbauarbeiten im ehemaligen Nachtclub, der sich nach der Eröffnung im Jahre 2017 schnell zum angesagten Treffpunkt von Partygängern und Nachtaktiven entwickelte, laufen derzeit auf Hochtouren.

Töns Haltermann, Chef des Bayside Hotels, erklärt: „Da die Landesregierung davon ausgeht, dass unser Bay‘s Club auch in 2021 nur schwer bis gar nicht betrieben werden kann, haben wir uns die Frage gestellt, wie wir die im Erdgeschoss des Bayside gelegene, sehr wertvolle Fläche zeitnah nutzbar machen können.“

Hierbei galt es zu bedenken, dass die Fläche über kein Tageslicht verfügt. „Besonders wertvoll wird die Fläche dadurch, dass sie nicht nur über einen Eingang im Hotel verfügt, sondern auch über den Scharbeutzer Seebrückenvorplatz erreichbar ist, da dort ebenfalls ein Eingang vorhanden ist,“ führt Haltermann weiter aus. Somit würde auch die Hemmschwelle/Barriere „Hotel“ entfallen.

„Nachdem wir eine Vielzahl unterschiedlicher Konzepte durchgespielt hatten, wie beispielsweise zusätzliche Hotelzimemr mit Aquarien, blieb die Idee eines Eventrestaurants in unseren Köpfen,“ so der Hotelchef.

Das Bayside verfügt bereits über zwei Restaurants. Das „Roof Restaurant“ (Sushi & Grill) im Dachgeschoss mit angeschlossener Cocktailbar und großer Außenterrasse sowie das „Coast Restaurant“ (heimische Spezialitäten) mit 40 Metern bodentiefer Verglasung und auf voller Breite frontalem Meerblick.

„Was uns und auch der ganzen Region Lübecker Bucht bislang fehlte, ist ein Restaurant, zugeschneidert auf die ganze Familie,“ so Töns Haltermann. „Da waren sie dann also, unsere gedanklichen Baustellen: Es sollte ein weiteres Restaurant auf der Fläche entstehen, für die ganze Familie, mit einem hohen Erinnerungs- und Erlebnischarakter, idealerweise mit einem Leitthema unter Berücksichtigung der Tatsache, dass Tageslicht und damit Ausblick nicht vorhanden sind, was bedeutete, dass die Räumlichkeit selbst ein Erlebnis werden musste.“

Schnell war dann die Idee „Dschungel“ geboren …

Und so kommt es jetzt auch: In den kommenden Monaten wird das Restaurant namens „Jungle“ errichtet. „Unsere Gäste können dann alle 48 Minuten einen Tag und eine Nacht im Dschungel erleben,“ verspricht Töns Haltermann.

Auf einer Fläche von 320 Quadratmetern entsteht jetzt das neue Erlebnis-Restaurant „Jungle“. So sollen 110 Plätze in einer naturgetreuen Dschungellandschaft eingebettet werden. Im „Scharbeutzer Dschungel“ finden die Gäste neben Pflanzen und Bäume natürlich auch Tiere. Mehr als 100 Tiere, darunter lebensgroße Elefanten, Giraffen, Nashörner, Flusspferde, Zebras, Gorilla, Schlangen, Panther, Flamingos, Pelikane, Krokodile, etc. finden im „Jungle“ ein neues Zuhause. Sämtliche Tiere sind lebensgroß und naturgetreu, sie bewegen sich und geben Geräusche von sich, während die Sonne im Jungle aufgeht oder in der Nacht ein Gewitter über den Dschungel hereinbricht. Es gibt einen Wasserfall, einen Baum des Lebens à la Avatar und vieles mehr. „Es gibt unendlich viel zu entdecken und zu erleben! Unser Jungle wird ein Abenteuer für die ganze Familie,“ so der Hotel-Chef.

Das Food-Konzept beinhaltet eine große Burger-Karte, BBQ-Gerichte, Chicken Wings, Shrimps zum selber pulen, Salate, Pasta und eine außergewöhnliche Steakkarte mit exotischen Fleisch- und Fischgerichten. „Vom Wasserbüffel bis zur Antilope, vom Gnu über die Schlange bis zum Krokodil.“

Auch ein solches Food-Konzept gibt es entlang der Küste bisher nicht. Serviert werden sollen die Speisen und Getränke von einer Crew, die in die Kluft von Park-Rangern arbeiten, wie man es von den Guides auf den Safaris in Afrika kennt. „Selbst das Geschirr ist eine Sonderanfertigung, die es so noch nicht gibt,“ verrät Töns Haltermann.

Das Investitionsvolumen beträgt über 1 Million Euro, „wobei man bedenken muss, dass in die Herstellung der Räumlichkeiten für die Diskothek mit Lüftungsanlagen, Strom, Wasser, Licht, Ton, Toiletten, etc. vor drei Jahren bereits 1,2 Millionen Euro investiert wurden“.

Die Eröffnung ist spätestens für Ende Mai 2021 geplant. „Derzeit hoffen wir aber noch darauf, es bis Mitte Mai, zu Pfingsten/Himmelfahrt, zu schaffen,“ so Haltermann.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 6.

Sei schlau. Kauf Lokal.

Betriebe aus der Region

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Toni's Essbar, Scharbeutz

Ein Besuch in Toni´s essbar lohnt sich immer! Wir laden Sie ein, sich mit leckeren Köstlichkeiten an Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Toni's Essbar, Scharbeutz

Ihr Profil?

Unser Portal steht noch ganz am Anfang und soll weiter wachsen! Dafür suchen wir nicht nur laufend neue Betriebe, wir werden es auch laufend weiterentwickeln!

Weiterlesen … Ihr Profil?

Taverne Hellas, Ratekau

Der Grieche in Ratekau! Genießen Sie griechische Spezialitäten, die mit viel Liebe und einer ungeheuren Vielfalt an Zutaten frisch für Sie zubereitet werden.

- Abholung & Lieferservice -

Weiterlesen … Taverne Hellas, Ratekau